Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Soltau


Interessante Logistikimmobilie in Soltau
, an der A7, A27, B3


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Belebung auf dem Münchener Industrie- und Lagerflächenmarkt


Belebung auf dem Münchener Industrie- und Lagerflächenmarkt

 

 

 

Der Münchener Industrie- und Lagerflächenmarkt hat sich im 3. Quartal deutlich lebhafter präsentiert als in den beiden Quartalen zuvor. Bis Ende September registrierten die Immobilienberater von Colliers Schauer & Schöll knapp 164.000 m² Flächenumsatz. „Vor allem im 3. Quartal nahm die Entscheidungsfreudigkeit der Unternehmen bei der Anmietung neuer Flächen wieder spürbar an“, stellt Marcus Blumenthal, Berater für Logistik- und Industrieflächen, fest. Zwar liegt das Vermietungsergebnis ca. 25 % niedriger als im Vergleich zum Vorjahr, insgesamt zeigt sich der Markt allerdings stabilisiert, da es einige Vermietungen über 5.000 m² gab, wie Blumenthal festhält.

 

 

 

Die Nachfragesituation hat sich im 2. Halbjahr ebenfalls stabilisiert, wenngleich die Unternehmen sich aufgrund der Unsicherheit über die kurz- bis mittelfristige Konjunkturentwicklung immer noch spürbar zurückhalten. Der Schwerpunkt liegt bei Gesuchsgrößen zwischen 1.000 und 3.000 m². Vereinzelt sind aber auch wieder Gesuche von 5.000 bis über 10.000 m² am Markt. „Aufgrund der vorliegenden Flächengesuche und der bisherigen Marktentwicklung ist 2009 ein Flächenumsatz von 220.000 bis 240.000 m² realistisch“, prognostiziert daher Blumenthal. Dies würde einem Rückgang von 15 bis 20 % im Vergleich zu 2008 entsprechen.

 

 

 

Die Mietpreise im Spitzensegment sind nach wie vor stabil und liegen für Objekte der neuesten Generation bei 5,65 bis knapp über 6,00 €/m². Ältere Bestandsimmobilien, die nicht mehr allen Anforderungen der Nutzer entsprechen, sind dagegen deutlich unter Druck und werden zum Teil deutlich unter 5,00 €/m² vermietet. „Die Mieten werden sich auf dem aktuellen Niveau einpendeln. Größere Schwankungen nach unten und oben sind mittelfristig nicht zu erwarten“, hält Blumenthal abschließend fest. Planungssicherheit für Investoren und Nutzer sind somit gegeben.