Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Bahnfahrerstatistik veröffentlicht

Bahnfahrerstatistik veröffentlicht

15.04.16 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene vermeldet, dass in Deutschland jeder Einwohner statistisch gesehen über tausend Kilometer im Jahr mit der Bahn fährt. Nur sieben Länder in Europa schaffen gleiches. Nach der jüngsten Aufstellung der europäischen Schienenregulierungsplattform IRG-Rail waren die Schweizer und die Österreicher europaweit die fleißigsten Bahnfahrer. Danach legte jeder Schweizer im Jahr 2014 durchschnittlich 2.429 Kilometer mit der Bahn zurück.

Die Österreicher kommen mit 1.426 Kilometern auf den zweiten Platz. Die Bronzemedaille im Bahnfahren geht an Frankreich mit 1.361 Kilometern pro Bürger. Deutschland platzierte sich mit 1.115 Bahnkilometern pro Einwohner hinter Dänemark und Schweden auf Platz 6 und liegt damit über dem Durchschnitt von 961 Bahnkilometern pro Bürger. „Die deutschen Bahnfahrer gehören zur Vielfahrer-Liga in Europa“, sagte Verbandsgeschäftsführer Dirk Flege.

„Statistisch gesehen legt jeder Deutsche jährlich die Strecke Berlin – Rom mit dem Zug zurück. Allerdings zeigen die Werte der Schweizer und der Österreicher, dass bei uns noch viel mehr drin wäre.“ Flege verwies darauf, dass „beide Nachbarn eine entschiedene Verkehrspolitik zugunsten der umweltfreundlichen Schiene betreiben“. Inwieweit die Tatsache eine Rolle spielt, dass Österreich und die Schweiz viel kleiner sind als Deutschland, ist nicht bekannt.

Flege fordert jedoch: „Damit Deutschland eines Tages auch zum Bahnfahrer-Eldorado werden könne, müsse die Verkehrspolitik jetzt eine Trendwende einleiten. Ausbau der Schieneninfrastruktur, mehr Angebote, die zum Umsteigen vom Auto auf die Bahn verlocken, faire Rahmenbedingungen beim Wettbewerb zwischen Schiene, Straße und Flieger: Mit solchen politischen Weichenstellungen könnte sich das traditionelle Autoland durchaus zum Vorreiter einer modernen nachhaltigen Mobilität entwickeln. Leider hängt die ehrgeizige deutsche Energiewende bisher ohne eine entsprechende Verkehrswende in der Luft.“

 

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de