Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Automobilzulieferer spart über 40.000 Euro jährlich mit hybridem Produktetikett


Kölner Automobilzulieferer Auger standardisiert und optimiert seine Inhouse- und Logistikprozesse durch die Umstellung auf mobile Datenerfassung, elektronischen Datenaustausch (EDI) und die Einführung eines hybriden Produktetiketts.

Köln - Steigender Konkurrenz- und Kostendruck, hohe Anforderungen an Lieferfähigkeit und Servicegrad: Gerade in konjunkturabhängigen Branchen wie dem Automotive Aftermarket kommt es auf leistungsstarke Logistikketten an. Mit den weltweiten GS1-Standards bringt die Auger Autotechnik GmbH heute deutlich mehr Tempo und Effizienz in ihr Geschäft und spart so jährlich über 40.000 Euro. Ein herausragendes Ergebnis des PROZEUS-Projektes „Standardisierung und Optimierung der Logistikprozesse im Independent Automotive Aftermarket mit Hilfe eines hybriden Produktetiketts“, das Auger zusammen mit dem in der Türkei ansässigen Ersatzteilproduzenten Aydinlar Yedek Parca Sanayive Ticaret A. S. (AYID) abschloss.

Das neu entwickelte hybride Etikett kombiniert zwei GS1-Standards: Der GS1-128-Strichcode optimiert Prozesse in Richtung Kunden und externe Partner. In diesem Code ist die globale Artikelnummer GTIN zur eindeutigen Identifikation der Produkte verschlüsselt. Der zweite Standard, die GS1 DataMatrix, sorgt für eine reibungslose Kommunikation mit Lieferanten und für effiziente interne Arbeitsabläufe. Mittels mobiler Datenerfassung und elektronischer Datenübertragung ist eine hohe zeitnahe Transparenz und eine durchgängige Rückverfolgbarkeit der Produkte im gesamten Prozess möglich. „Innerhalb des Projekts ist es uns gelungen, unser Unternehmen fit zu machen für künftige Herausforderungen. Die Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern erleichtert die Identifikation von Schwachstellen und die Konzeption von wirtschaftlich sinnvollen Lösungsansätzen“, resümiert Cüneyt Akbas, Geschäftsführer der Auger Autotechnik GmbH.

Das Ziel des Prozeus-Projekts, die unternehmensinternen und -übergreifenden Liefer- und Logistikprozesse der Auger Autotechnik nachhaltig zu verbessern, wurde erreicht. Insbesondere die Fehlerhäufigkeit im Wareneingang und -ausgang konnte minimiert, sowie die Warenvereinnahmung beschleunigt werden. Für die vorbildliche eBusin