Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

3. Quartal zeigt sich mit rund 1,2 Mio. m² Neubaufläche sehr dynamisch

Logo - Logivest

 

 

 

Pressemitteilung


München, 12. Novbember 2015


Logistikimmobilien-Seismograph:
3. Quartal zeigt sich mit rund 1,2 Mio. m² Neubaufläche sehr dynamisch


München (lv) – Mit rund 1,2 Mio. m² an neu errichteter Fläche zeigte sich der deutsche Logistikimmobilienmarkt im dritten Quartal von seiner dynamischsten Seite. Dieses Ergebnis vermeldet der Logistikimmobilien-Seismograph, der quartalsweise vom Logistikimmobilien Experten Logivest aus München in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services, Nürnberg, herausgegeben wird. Dr. Alexander Nehm, Geschäftsführer von Logivest Concept bewertet die Entwicklung im 3. Quartal wie folgt: „Der E-Commerce und die Automobilbranche sind die deutlichsten Treiber des Logistikimmobilien-Markts. Das zeigt sich ganz besonders in den Baustarts des letzten Quartals. Drei Logistikneubauten in der Dimension um die 100.000 m² innerhalb eines Quartals ist allerdings vergleichsweise selten.“

Die größte Neubauentwicklung im vergangenen Quartal sowie im laufenden Jahr wird im bayerischen Wallersdorf realisiert. Hier wurde bereits mit dem Bau des knapp 200.000 m² umfassenden BMW-Logistikzentrums begonnen. An diesem Standort will BMW den weltweiten Versand von Ersatz- und Zubehörteilen abwickeln.  Im nordrhein-westfälischen Hückelhoven errichtet der Immobilienentwickler Panattoni Europe eine rund 120.000 m² große Logistikimmobilie für den Online-Versandhändler Jago. Mit dem neuen Distributionszentrum möchte das international expandierende Unternehmen den Weg für den Ausbau seines Onlineversandhandels ebnen.

Ein weiterer Onlinehändler lässt zurzeit sein viertes Logistikzentrum im baden-württembergischen Lahr bauen. Hier entsteht ein etwa 95.000 m² umfassendes Distributionszentrum für Zalando. Ein rund 50.000 m² großes, als Multiuser konzipiertes Logistikzentrum wird im nordrhein-westfälischen Mönchengladbach errichtet. Mit dem Kosmetikhersteller L‘Oreal wurde auch bereits der erste Mieter gefunden.

Dies sind nur die größten Beispiele von rund 50 Logistikimmobilien, deren Baubeginn im abgelaufenen dritten Quartal stattfand. Die Neubaudynamik hat somit stark angezogen, zahlreiche angekündigte Großprojekte gingen nun in die Realisierung. „Das 3. Quartal ist traditionell stark, dieses Jahr allerdings besonders. Interessant ist, dass die – vor allem größeren – Neubauten fast ausschließlich im Westen und Süden der Republik realisiert werden,“ führt Nehm aus

Insgesamt beträgt das Neubauvolumen in den drei Quartalen des Jahres 2015 bereits knapp 2,6 Mio. m² und kommt damit auf rund 76 Prozent des Vorjahreswerts. Nach den vergleichsweise ruhigen letzten Quartalen ist damit das Erreichen der hohen Vorjahreswerte beim Logistik-Neubauvolumen in greifbare Nähe gerückt.

In der Jahresbetrachtung konnten die Top-Regionen Niederrhein und Rhein-Main ihre Spitzenposition bislang behaupten. Besonders die Rhein-Main-Region näherte sich im vergangenen Quartal ein gutes Stück an den hohen Vorjahreswert an. Diese beiden Regionen werden den Spitzenplatz 2015 unter sich ausmachen. Mit der erwähnten BMW-Ansiedlung gelang der Donauregion der größte Sprung nach vorn. Sie belegt aktuell den 4. Rang in der Jahresrally. Weiterhin weist der Handel mit 43 Prozent auch im 3. Quartal den größten Anteil der Nutzer der neu gebauten Logistikanlagen auf. Im Vergleich zum Vorjahreswert von 30 Prozent zeigt sich hier eine deutliche Steigerung. Gleichzeitig ging der Anteil der Logistikdienstleister von 45 Prozent im Vorjahr auf nunmehr 33 Prozent zurück. Der Anteil der Industrie an den Logistikneubauten ist mit rund 24 Prozent im 3. Quartal nahezu unverändert.

Für das Gesamtjahr erwartet Nehm, dass der Vorjahreswert von knapp 3,5 Mio. m² erreicht oder gar übertroffen werden könnte: „Die zweite Jahreshälfte ist fast immer stärker als das erste Halbjahr. Werden die Projekte, über die uns Informationen vorliegen, tatsächlich noch dieses Jahr gestartet, wird der Vorjahreswert mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder erreicht. Dieser Wert scheint sich langsam einzupendeln. Auch in den letzten Jahren lag das Neubauvolumen fast immer zwischen 3 und 3,5 Mio. m².“



Über Logivest:
Die Logivest GmbH mit Hauptsitz in München ist spezialisiert auf die Beratung und Vermarktung rund um Logistikimmobilien und Logistikstandorte in Deutschland. Dabei sind bei Logivest die Dienstleistungen in den Bereichen Vermietung, Transaktionsberatung und New Development angesiedelt. Das Schwesterunternehmen Logivest Concept ist auf die Analyse von Logistikstandorten und Infrastruktureinrichtungen, die Ansiedlungsberatung für Unternehmen, die Entwicklung von Nutzungskonzepten und Positionierungen sowie auf Standortvermarktung und Vertriebsunterstützung spezialisiert. Zudem berät Logivest Concept Unternehmen der Logistikbranche etwa bei der Neugestaltung ihrer Prozesse oder bei Unternehmens-Akquisitionsentscheidungen.
Über den Logistikimmobilien-Seismographen:
Der Logistikimmobilien-Seismograph ist ein Newsletter, den Logivest quartalsweise in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS) herausgibt. Der Seismograph erfasst alle Neubauprojekte von Logistikimmobilien deutschlandweit (bei deren Baustart) und befasst sich darüber hinaus in jeder Ausgabe mit branchenspezifischen Themen.



Für weitere Informationen:

Daniela Schneider
Logivest GmbH & Logivest Concept GmbH, Oberanger 24, 80331 München
Tel.: +49 (89) 388 88 85-25
Daniela.Schneider@logivest.de
   
Kontakt Agentur:
teamtosse GmbH
Jens Tosse
Oberanger 24
80331 München
Tel.: +49 89 388 88 85 15
E-Mail: kontakt@teamtosse.de
www.teamtosse.de