Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

25 Jahre ICE-Werk Hamburg-Eidelstedt

25 Jahre ICE-Werk Hamburg-Eidelstedt

02.05.16 (Fernverkehr, Hamburg) Autor:Stefan Hennigfeld

Anfang der 90er Jahre fuhr der ICE erstmals für die Deutsche Bundesbahn und am 26. April 1991 wurde die erste Werkstatt für die SPFV-Triebzüge in Betrieb genommen. Es ist bis heute das Stammwerk für die Fahrzeuge vom Typ ICE 1 und ICE TD sowie für die Lokomotiven der Baureihe 101.

„In den 25 Jahren wurden hier im Werk rund 270.000 Züge untersucht und gewartet. Damit leisten unsere Mitarbeiter einen erheblichen Beitrag um die täglich rund 100.000 Fahrgäste in unseren ICE-Züge schnell und sicher an’ s Ziel zu bringen“, so Oliver Herrmann, Leiter Werke der DB Fernverkehr in Hamburg. Seit Aufnahme des ICE-Verkehrs ist jeder Triebzug vom Typ ICE 1 rund 13 Millionen Kilometer gefahren. Dies entspricht rund 35 mal zum Mond oder 325 mal um die Erde.

Zum Werk gehört eine 430 Meter lange und 65 Meter breite Halle – das entspricht in der Ausdehnung etwa vier Fußballfeldern. Hier können jeweils acht Züge gleichzeitig behandelt werden. Zeitgleich kann auf drei Ebenen an den Zügen gearbeitet werden, dies führt zu einer optimalen Verzahnung der Arbeiten.

Im nordwestlichen Teil des ICE-Werkes befindet sich eine 210 Meter lange automatische Außenreinigungsanlage. Hier können im Winter auch ICE-Züge enteist werden. Von Hamburg aus fahren die Züge im Fernverkehr direkt in alle großen Städte Deutschlands, wie Berlin, München, Köln und Frankfurt/Stuttgart, und sogar bis in die Schweiz nach Zürich und Chur.

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de


 </