Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Soltau


Interessante Logistikimmobilie in Soltau
, an der A7, A27, B3


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Picavi ahoi: Deutsche See pickt Räucherfisch mit Datenbrille

Logo - Picavi

 

 


An ihrem Hauptstandort Bremerhaven setzt Deutsche See, Marktführer in der Vermarktung von Fisch und Meeresfrüchten, künftig auf die Pick-by-Vision-Lösung von Picavi. In einem ersten Schritt, dessen Starttermin in der täglichen Arbeit für den Spätsommer vorgesehen ist, kommissionieren bald die Mitarbeiter von Deutsche See im dortigen Räucherfischlager mit der Picavi-Datenbrille. Nach erfolgreicher Etablierung der Kooperation in diesem Bereich und der Klärung weiterer denkbarer Einsatzmöglichkeiten im Bereich Frischfisch und im Tiefkühllager, soll das gesamte Zentrallager in Bremerhaven auf die Pick-by-Vision-Technologie umgestellt werden. Später können die 19 Deutsche-See-Niederlassungen in ganz Deutschland folgen.

„Mit Deutsche See sind wir über TEAM, zu dessen Netzwerkpartnern wir zählen, in aussichtsreiche und letztendlich zielführende Gespräche über eine Zusammenarbeit gekommen. Das Lagerverwaltungssystem des IT-Unternehmens TEAM ist in Bremerhaven, dem Hauptstandort von Deutsche See, unter anderem im Bereich der Räucherfischkommissionierung im Einsatz“, erläutert Johanna Bellenberg, Director Marketing und Communications bei Picavi, mit Blick auf den Ursprung des neuen Projektes.

Ziel der Umstellung des Picking-Verfahrens bei Deutsche See ist es, mit der strikten visuellen Datenführung des Kommissionierers durch die Brille noch effizienter und besser zu kommissionieren. Angesichts eines notwendigen sorgfältigen Handlings der Produkte, der den Umgang mit Lebensmitteln auszeichnet, unterstützt nicht zuletzt jener aus der Nutzung der Pick-by-Vision-Lösung resultierende Zeitgewinn das Supply Chain Management von Deutsche See. Über 35.000 Kunden des Marktführers für Fisch und Meeresfrüchte erwarten an jedem Tag, sei es im Lebensmitteleinzelhandel oder in der Gastronomie, eine vollständige und dabei die Produktqualität konservierende Belieferung aus Bremerhaven beziehungsweise aus einer der deutschlandweit 19 Niederlassungen des Unternehmens.

„Aufgrund dessen, dass unsere Logistikmitarbeiter in Zukunft mit der Picavi-Datenbrille arbeiten werden, haben sie die Hände frei, damit sie sich dezidiert um ihren Kommissionierauftrag konzentrieren können“, beschreibt Wolfgang Zeitz, Leiter Logistik bei Deutsche See, einen weiteren Aspekt für den Wechsel zur Pick-by-Vision-Lösung im Bremerhavener Räucherfischlager. „Ist diese Umstellung der Kommissionierung dort erfolgreich und der Einsatz der Datenbrille auch im nasskalten Frischfisch-Bereich sowie bei -28 °C in unserem Tiefkühllager gewährleistet, haben wir mit Picavi vereinbart die Nutzung der Datenbrille auf unser gesamtes Zentrallager auszuweiten. Dass später unsere weiteren Niederlassungen folgen, würde dann die vollständige Einführung der Pick-by-Vision-Lösung in unsere Kommissionierung bedeuten.“

 

Über Picavi GmbH
Picavi ist zugleich Softwareentwickler und Full-Service-Anbieter, der sein umfassendes Intralogistik- und Wearables-Know-how zu 100 Prozent in die Pick-by-Vision-Lösung Picavi investiert. Sie ermöglicht die konsequente visuelle Führung über Datenbrillen – etwa während des gesamten Kommissionierprozesses – und maximiert damit die Produktivität und minimiert Fehler. Gleichzeitig haben die Lagerarbeiter beide Hände frei für ihre primäre Arbeit. Zahlreiche große, international agierende Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen setzen Picavi bereits im Echtbetrieb ein.

Picavi ist offizieller Glass Partner, Vuzix VIP Partner und hat gute Verbindungen zu vielen weiteren Wearables-Anbietern. Als Mitglied in der Bundesvereinigung Logistik (BVL) und im LOG-IT Club e. V., Träger des LogistikClusters NRW, sind die Logistik-Spezialisten tief in der Intralogistik verwurzelt. Zudem sind sie auf der Landkarte Industrie 4.0 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie als eins von bundesweit 250 innovativen Praxisbeispielen verzeichnet.

Der geschäftsführende Gesellschafter Dirk Franke verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Entwicklung und dem Vertrieb von Softwaresystemen für die papierlose Kommissionierung. Als beratender Gesellschafter bei Picavi unterstützt Alexander Voß, Professor für Angewandte Informatik in Aachen, die strategische Produktentwicklung und die Qualitätssicherung. Zusätzliches Know-how bietet ein umfangreiches Netzwerk aus Dienstleistungs-, Integrations-, Technologie- und Vertriebspartnern.

Die Pick-by-Vision-Lösung gewann auch dank ihrer Praxistauglichkeit 2016 den Innovationspreis-IT in der Kategorie Industrie & Logistik der Initiative Mittelstand. Im selben Jahr wurden die IT- und Intralogistik-Spezialisten zudem als eines von drei Unternehmen in der Kategorie „Vision“ mit dem „Hidden Champion“-Award des Nachrichtensenders n-tv prämiert.

Weitere Infos: picavi.com

Fotos
Deutsche See wird künftig die Pick-by-Vision-Lösung von Picavi nutzen. Bildquellen: Picavi GmbH und Deutsche See GmbH.

Pressekontakt für Picavi
Medienbüro am Reichstag GmbH
Matthias Arnhold
Reinhardtstraße 55
10117 Berlin
Telefon: +49 30 20 61 41 30 28
Telefax: +49 30 30 87 29 95
E-Mail: matthias.arnhold@mar-berlin.de