Sie sind hier: Startseite » Logistikratgeber » Lagerlogistik-Weitspannregal

Weitspannregale – in diesen Fällen sind sie geeignet

Lagerlogistik Weitspannregal, Lagerfläche Kontraktlogistik Weitspannregal Lagerfläche  

 

Mit praktischen Weitspannregalen erwarten Sie ausreichend Flächen für größere Güter, bei denen es auf eine platzsparende und sichere Lagerung ankommt. Dank ihres Stecksystems lassen sich die Regale flexibel anhand Ihres Bedarfs ausrichten, um den vorhandenen Platz optimal zu nutzen. Falls Sie auf der Suche nach einem sicheren und kompakten Lagersystem für Ihre Logistik suchen, sind die Weitspannregale geeignet. Gerne sind wir Ihnen direkt hier bei WAREhousing.online behilflich.

 

Die Vorteile der Weitspannregale


Vor allem bei der Lagerung großer und sperriger Güter sind Weitspannregale eine gute Option. Dank ihrer enormen Stabilität werden sie auch als Schwerlastregale bezeichnet und finden häufig in der Kontraktlogistik Verwendung. Ebenfalls vorteilhaft ist der einfache und schnelle Aufbau, da Sie sich durch die Steckbauweise anhand verschiedenster Güterklassen und Waren ausrichten können. Auch die Suche nach einem Dienstleister für das Outsourcing wird auf diese Weise deutlich einfacher.


Neben den bereits benannten Vorteilen trägt auch der beidseitige Zugriff auf das Regal zum Komfort und zur Einfachheit der Bedienung bei. Gleichzeitig lassen sich die Weitspannregale problemlos in verschiedensten Höhen, Tiefen und Traglasten verstellen, um sich den zu lagernden Gütern bis ins letzte Detail anzupassen. So fällt es leicht, die Regalsysteme auch für sperrige Güter zu verwenden und die Lagerung spürbar zu vereinfachen. Mit zusätzlichen Traversen in einer Länge von bis zu 2,7 Metern haben Sie es leicht, auch unförmige Güter zu verstauen und die Regale optimal auszurichten.

 

Diese Nachteile sollten Sie beachten

 

Um die sperrigen Güter optimal zu verstauen, ist in der Regel viel Platz erforderlich. Bei unförmigen Gegenständen ist dies allerdings bei den meisten Lager- und Regalsystemen ein echtes Problem. Da die Weitspannregale jedoch nicht so hoch wie Palettenregale ausfallen, fehlt es vor allem in hohen Lagerstätten an Effizienz und Komfort. Hinzu kommt der körperliche Aufwand, der bei derartigen Gütern nicht zu vernachlässigen ist. Sollte die vorhandene Lagerfläche nicht vollständig belegt sein, können die Weitspannsysteme dank der robusten und flexiblen Struktur aber durchaus geeignet sein.

Die Einsatzgebiete der Weitspannregale

 

Rund um die Einsatzgebiete der Weitspannregale gibt es einige Unterschiede. Diese hängen vor allem von der Art des jeweiligen Regalsystems ab, wobei zwischen Fachbodenregalen, Schwerlastregalen, Rollregalen, Steckregalen, Schraubregalen und Metallregalen unterschieden wird. Dementsprechend variieren auch die Stabilität und die jeweiligen Abmessungen, was die Kontraktlogistik vereinfacht. Vor allem für sperrige Güter bieten die Weitspannsysteme eine gute Lösung für die Lagerlogistik.


Sollten Sie auf eine hohe Tragfähigkeit für Ihre Lagerlogistik angewiesen sein, ist die Lagerung mit Weitspannregalen durchaus sinnvoll. Auch spontan lassen sich dank der einfachen Steckbauweise neue Lagerflächen schaffen, ohne dass komplexe Installations- und Montagearbeiten nötig sind. Hier bei WAREhousing.online begleiten wir Sie gerne dabei, den passenden Dienstleister für das gesamte Outsourcing Ihrer Lagerlogistik zu finden. So wissen Sie genau, welcher Lagertyp für Sie geeignet ist.