Sie sind hier: Startseite » Logistikratgeber » Lagerlogistik-E-Fulfillment

E-Fulfillment als letzter Prozessschritt des E-Commerce

Lagerlogistik E-Fulfillment, Lagerfläche E-Fulfillment, Kontraktlogistik E-Fulfillment Lagerfläche

 

Die E-Commerce Branche erfreut sich nicht erst seit Corona einer wachsenden Beliebtheit. Anstatt auf den stationären Handel in den Städten zu vertrauen, kauft eine immer größere Mehrheit digital ein. Dieser Wandel stellt auch für die Logistik eine große Herausforderung dar. Das Outsourcing der Fulfillment Prozesse kann für Unternehmen in dem Zusammenhang sinnvoll, wenn nicht gar notwendig ein. Es hängt davon ab, ob sie dies nicht selbst erledigen können, weil ihnen Zeit, Personal oder andere Ressourcen fehlen. Weiterhin bietet die Auslagerung und Inanspruchnahme  eines externen Fulfillment Dienstleisters die Möglichkeit, sich auf die Kernprozesse zu konzentrieren, anstatt sich auch noch um die Abwicklung des E-Commerce kümmern zu müssen.

E-Fulfillment in der Lagerlogistik und Kontraktlogistik


Es ist der letzte Prozessschritt im E-Commerce. Es umfasst Aspekte wie die Lagerung, Zusammenstellung, die Abholung, das Verpacken und das Ausliefern an den Kunden. Nicht zuletzt durch Angebote wie Same-Day Delivery hat sich dieser Bereich der Logistik spürbar verändert.  E-Fulfillment geht über den einfachen logistischen Prozess hinaus. Auch kaufmännische Prozesse wie die Annahme und Verarbeitung von Bestellungen sowie die Rechnungsstellung zählen dazu.

E-Fulfillment Outsourcing und der Mehrwert für Unternehmen

 

Für Online-Händler und ausführende Betriebe schafft das Auslagern des E-Fulfillment eine deutliche Einsparung des Aufwands und der damit verbundenen Ressourcen. Dadurch schaffen es die Unternehmen, ihre Fehlerquote zu minimieren und eine kontinuierlich funktionierende Umsetzung zu ermöglichen.  So sind Sie in der Lage, flexibel auf Veränderungen Ihrer Auslastung zu reagieren. Durch die Kenntnis zu allen wesentlichen Daten wie dem Produktpreis, der Art der Verpackung, dem Artikelgericht oder der Größe sind unsere Partner in der Lage, das E-Fulfillment als Dienstleistung für Sie anzubieten. So füllen externe Fulfillment Unternehmen unter anderem die Läger von eBay, Amazon, Etsy und Shopify auf. Sie kommissionieren und verpacken die Produkte und kümmern sich um die Lieferung an den Kunden.

Für wen lohnt sich E-Fulfillment

 


Die Bewertung der Effektivität der Kommissionierung und vorgelagerter Prozesse wie Wareneingang, Lagerung, Lagerlogistik und Kntraktlogistik sowie Retouren spielt eine Entscheidende Rolle bei der Beurteilung eines Fulfillment- und Lagerverwaltungssystems. Ein weiterer wichtiger Leistungsindikator, der überwacht werden sollte, ist die Wareneingangseffizienz, d. h. das Volumen der von jedem Lagerarbeiter pro Stunde empfangenen Waren. Im Entscheidungsprozess darüber , ob sich das Auslagern des Fulfillment Prozesses für ein Unternehmen lohnt. - also bei der Make-or-buy Entscheidung. Weiterhin ist bei der Entscheidung ein Faktor, wieviel Budget dem Unternehmen zur Verfügung steht, dann ob die Prozesse ganz- oder nur zum Teil ausgelagert werden sollen.

Preise des E-Fulfillment – Determinanten  


Im Folgenden stellen wir Ihnen etwas genauer vor, wovon der Preis des E-Fulfillments konkret abhängt und worauf es ankommt:

1)    Standort und Zeitfenster

Je weiter der Zustellungsort entfernt ist, demensprechend höher auch die Zustellungskosten. Weiterhin gilt es die Anforderungen an die Lieferschnelligkeit zu berücksichtigen. Da heutzutage häufig Same-Day Delivery erwünscht ist, stellt dies auch erhöhte Ansprüche an die Lieferschnelligkeit. Dies wiederum kann zu stark erhöhten Kosten für die Zustellung führen. Hinzu kommen die zeitlichen Anforderungen. Während eine Zustellung innerhalb einer Woche meist möglich sind, werden 48-Stunden-Zeitfenster oder Lieferungen am nächsten Tag deutlich teurer.

2)    Lieferumfang und Waren

Damit die Produkte nach Bestelleingang an den Kunden weitergeschickt werden können, müssen die Waren zunächst geliefert sein. Zusätzliche Leistungen, wie die Kontrolle der eingegangenen Ware sowie spezielle Lieferanforderungen, werden im E-Fulfillment ebenfalls für Sie angeboten.

3)    Verpackung und Versand

Ebenfalls umfasst der E-Fulfillment Prozess die gesamte Abwicklung des Versands. Weiterhin können Personalisierung oder spezieller Schutz des Versandartikels gewünscht sein und zu einem entsprechenden Aufpreis führen.

4)    Service für den Kunden

Auch weitere Dienste die zum Versandprozessende anstehen wie betreuender Support und Service kann ausgelagert werden. Ebenso das Retouren Management kann bei Bedarf von unseren Dienstleistern übernommen werden.


5)    Größe und Struktur


Ja nach Größe der zu lagernden Ware wird entsprechend mehr- oder weniger Platz benötigt. Je mehr Fläche benötigt wird, desto höher fallen entsprechend auch die jeweiligen Lagerkosten aus.  


Gerne unterstützen wir Sie mit unseren Partnern dabei,  das E-Fulfillment effizient und kostengünstig zu gestalten. Zusammen mit unseren Dienstleistern erstellen wir Ihnen ein Servicepaket, welches exakt auf Ihren Bedarf abgestimmt ist. Rund um das E-Fulfillment im Lagerbereich beraten und betreuen wir sie gerne. Auf der Suche nach dem passenden Dienstleister werden sie bei LAGERflaeche.de sicher fündig.

 

Standorte E-Fulfillment:

 

Schauen Sie ich hier nach geeigneten Kontraktlogistik-Standorte für E-Fulfilment um: zu den Standorten