Sie sind hier: Startseite » Lagerübersicht » Logistik Rheinland-Pfalz

Weitere Lagerlogistik in Rheinland-Pfalz

Lagerflächen in Rheinland-Pfalz

Wenn Sie passende Lagerflächen, Kontraktlogistik-Lösungen oder Bestandsimmobilien für logistische Zwecke in Rheinland-Pfalz suchen, sind Sie bei LAGERflaeche.de genau richtig. Wir stellen Ihnen kostenlos unsere Suchmaske sowie Kartensuche zur Verfügung, um komfortabel etwas Geeignetes zu finden. Die Kartensuche ist ideal für die gezielte Recherche nach Regionen. Die Suchmaske eignet sich wiederum optimal, um sich einen schnellen Überblick über alle hinterlegten Angebote zu verschaffen. Mit einem Klick auf das jeweilige Exposé gelangen Sie zu detaillierten Informationen sowie den Kontaktdaten des Ansprechpartners.

Lagerflächen in Rheinland-Pfalz suchen: Karte & Suchmaske

Lagerflächen in Rheinland-Pfalz mit Suchmaske
Karte mit Lagerflächen in Rheinland-Pfalz

Logistikstandort Rheinland-Pfalz

Die Logistikbranche stellt in Rheinland-Pfalz eine elementare Schlüsselindustrie dar. Die zentrale Lage innerhalb Europas und Deutschlands trägt zu einer hohen Exportquote von über 54 Prozent bei, womit Rheinland-Pfalz zu den Spitzenreitern der Bundesrepublik zählt. Viele internationale Konzerne haben das Land gewählt, weil es aufgrund der Lage als ideale Basis dient. Die Vernetzung sämtlicher Verkehrsträger durch zwölf Binnenhäfen und fünf Güterverkehrszentren (GVZ) wirkt sich positiv auf den Logistikstandort aus und ist ein Garant für logistische Leistungsfähigkeit. Die GVZ im Überblick:

  1. Ludwigshafen/Germersheim: Dezentrales GVZ mit Containerterminals.
  2. Wörth: Ergänzt bestehende trimodale Umschlagsanlagen.
  3. Koblenz: Dezentrales GVZ.
  4. Trier: Zentrale Lage im Hafen.
  5. Mainz: Aufgrund der Hub-Funktion für den Export unverzichtbar.


Rund 120.000 Menschen sind in der hiesigen Logistikwelt beschäftigt. Im Südwesten zeigt sich die Wirtschaftsregion mit maximaler Dynamik. Das logistische Dienstleistungsspektrum ist vielfältig und bietet für nahezu jeden Bedarf die passende Lösung. Schwerpunkte sind Automobil-, Handels- und Industrielogistik. Da Rheinland-Pfalz als wichtigster Weinexporteur Deutschlands bekannt ist, ist der Getränkelogistik besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Das Bundesland ist geprägt von vier Logistikregionen, die teilweise Staats- und Landesgrenzen überschreiten. Trier, Rheinhessen, Pfalz und Koblenz markieren dabei die Kammerbezirke der Kernregionen. Logistiker profieren in Rheinland-Pfalz zudem von den hervorragenden Anbindungen an weitere wichtige Wirtschaftsregionen wie das Rhein-Main-Gebiet, der Rhein-Neckar-Raum, Luxemburg und das Großherzogtum.

Infrastruktur

Rheinland-Pfalz verfügt über das dichteste Netz überregionaler und großräumiger Straßen in Deutschland.  Laut Stand 2015 können Logistiker auf 877 Kilometer Autobahn, über 2.870 Kilometer Bundesstraße, rund 7.200 Kilometer Landesstraße und 7.400 Kilometer Kreisstraße für den Gütertransport zurückgreifen. Mit dem Ausbau der A 61 zwischen Hunsrück und Rheinböllen auf sechs Spuren und dem lückenlosen Ausbau der A 1 zwischen Blankenheim und Kelberg wird das Ansteuern von Umschlagsanlagen, Kunden und Verteilzentren optimiert.

Gleichzeitig gewährleisten das europäisch bedeutende Schienennetz und die wichtigsten Wasserstraßen Mosel und Rhein die Verbindung mit europäischen Wirtschaftszentren. Die Containerhäfen mit dem stärksten Umschlag von Deutschland sind die rheinland-pfälzischen Rheinhäfen. Die mehr als 600 Kilometer Wasserstraßen setzen sich unter anderem folgendermaßen zusammen:

  • 27 Kilometer Saar
  • 232 Kilometer Mosel
  • 290 Kilometer Rhein


Auf der Schiene ist das Bundesland ebenfalls bestens aufgestellt. Mehrere wichtige Transversalen Europas führen durch Rheinland-Pfalz und erlauben günstige und umweltfreundliche Transportdienstleistungen. Neben der DB Cargo AG und BASF AG haben hier mehr als ein Dutzend Eisenbahnverkehrsunternehmen ihren Sitz. Seit 2000 ist die Umschlagsanlage der BASF das größte KV (Kombinierter Ladungsverkehr) Terminal Straße/Schiene in Rheinland-Pfalz. Die Anlage kann auch von externen Verladebetrieben und Speditionen genutzt werden. Die Nachfrage ist enorm. Die Umschlagskapazität lag bereits im Jahr 2012 bei rund 550.000 Ladeeinheiten jährlich.

Der Verkehrsträger Luftverkehr rundet die infrastrukturellen Begebenheiten perfekt ab. Mit den Flughäfen Zweibrücken und Frankfurt-Hahn ist der Luftverkehrs des Landes gut positioniert. Anbindungen zu den Flughäfen Frankfurt, Luxemburg und Köln-Bonn sind weitere wichtige Verkehrsadern. Zum Erreichen von Ballungsräumen stehen außerdem 33 Sonderlandeplätze und 14 Verkehrslandeplätze bereit. Für die militärische Luftfahrt sind die Flugplätze Ramstein und Spangdahlem von großer Bedeutung. Luftfahrtdienstleistungen und Luftfahrtindustrie befinden sich nach wie vor auf dem Vormarsch. Viele spezialisierte Betriebe haben sich angesiedelt. Der Bedarf an logistischen Dienstleistungen ist daher gegeben.

Lager, Hallen & Kontraktlogistik in Rheinland-Pfalz

Für die Einrichtung von Distributionszentren ist Rheinland-Pfalz mit seinen bedarfsgerechten Angeboten und Lagerflächen geradezu prädestiniert. Es werden attraktive Gewerbeflächen mit Ausbaupotenzial, großzügige Hallen, Industrieparks und individuelle Lösungen für die Kontraktlogistik zum Mieten und Kaufen präsentiert.