Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Vossloh Kiepe startet IMC

Vossloh Kiepe startet IMC

22.07.16 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Ende Juni hat die Euregio Rhein-Waal den Zuschlag für das Projekt „E-bus 2020 IMC“ erteilt. Arnheims Infrastruktur für Oberleitungsbusse soll zur Ladeinfrastruktur für E-Busse werden. Zusätzlich werden die Oberleitungen das Rückgrat eines intelligenten Stromnetzes. Die neuen Trolleybusse werden in oberleitungsfreien Sektionen wie Batteriebusse betrieben.

Die Nachladung erfolgt während die 18 Meter langen Batteriebusse unter der Oberleitung auf den sogenannten „Charging-Roads“ (c-roads) fahren. Arnheim beabsichtigt in Zukunft ein Großteil der mit Biogas betriebenen Busse durch IMC Busse zu ersetzen. Diese Gelenkelektrobusse können über zehn Kilometer oberleitungsfrei fahren. Für diese spezielle Anwendung werden die Batterien mit hoher Leistung während der begrenzten Zeit unter der Oberleitung geladen.

Rainer Besold, Geschäftsführer von Vossloh Kiepe: „Um einen 18 Meter langen Batteriebus zu laden, reicht die Zeit, die an den Endhaltestellen zur Verfügung steht, nicht aus. Auch wenn die Batterietechnologie sich zukünftig weiter verbessert, wird die notwendige Ladezeit eine Hürde bei der Einführung langer Batteriebusse sein – besonders bei größeren Flotten. Mit IMC kann ausreichend Energie für den Antrieb, die Batterieladung und die Klimatisierung der Fahrzeuge bereitgestellt werden. Die Technologie ist damit einen Schlüsselfaktor für die Tragfähigkeit von E-bus-Flotten. Oberleitungen stellen die effizienteste und wirtschaftlichste Ladeinfrastruktur dar, um einen zuverlässigen emissionsfreien Personennahverkehr in mittelgroßen und großen Städten sicherzustellen.“

Der niederländische Verkehrsbetrieb, Hermes, will zwei Fahrzeuge anschaffen, die bis 2020 fertiggestellt sein soll. Das IMC-Konzept soll mit einem intelligenten Stromnetz kombiniert werden und damit wegweisend sein für die Einführung von E-Busflotte in mittleren bis größeren Städten. Ob diese jemals marktfähig sein werden, ist allen praktischen Erfahrungen zufolge jedoch fraglich.


Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witte