Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

TÜV Rheinland zertifiziert Tram in China

TÜV Rheinland zertifiziert Tram in China

22.01.16 Autor:Stefan Hennigfeld

Der TÜV Rheinland arbeitet derzeit im Auftrag eines chinesischen Bahnfahrzeugherstellers an der Sicherheitsbegutachtung für einen Brennstoffzellenantrieb, der zukünftig in Stadt- und Straßenbahnfahrzeugen für Anwendungen in China verbaut werden soll. Der Brennstoffzellen-Antriebsstrang besteht grundsätzlich aus dem Energiewandler (Stack), dem Brennstoffzellensystem mit Steuerung, dem Wasserstofftank inkl. Leitungssystem, einem Energiespeicher und dem Elektromotor. <!--more-->

Der TÜV Rheinland wendet für diese Aufgabenstellung den erprobten Ansatz einer entwicklungsbegleitenden Begutachtung und Zertifizierung an. Hierbei beschäftigt sich ein interdisziplinäres Team aus Mitarbeitern von TÜV Rheinland InterTraffic und TÜV Rheinland Shanghai zunächst mit den zugehörigen Normen, Standards und Regeln der Technik (z.B. 2014/68/EU, 406/2010/EU, UNECE 324/133/R134), die im Automotive Sektor bereits Anwendung finden und identifizieren daraus die Anforderungen und notwendigen Modifikationen für einen Einsatz im Bahnsektor.

Darüber hinaus werden die erforderlichen Nachweisdokumente (z.B. Spezifikationen, Berechnungs- und Testberichte, Inbetriebsetzungsprotokolle, Materialnachweise, Herstellererklärungen, Zeichnungen) festgelegt, die im Rahmen der unabhängigen Sicherheitsbegutachtung für den Brennstoffzellenantrieb auf Konformität mit den Bewertungsgrundlagen überprüft werden. Ziel ist es, diesen Brennstoffzellenantrieb als generische Lösung im Hinblick auf die relevanten Sicherheitsaspekte zu begutachten, sodass dieser in einem nächsten Schritt vom Hersteller als vorzertifizierte Fahrzeugkomponente verwendet werden kann.

Anschließend sind die Schnittstellen zu einem bereits bestehenden modularen Fahrzeugkonzept (u.a. Fahrdynamik, Bremstechnik, Fahrzeugaufbau und Festigkeit, Brandschutz, EMV, RAMS, Arbeitsschutz), das in Lizenz in China gefertigt werden soll, in die Sicherheitsbegutachtung mit einzubeziehen. Für einen konkreten Anwendungsfall in China (z.B. Foshan) wird die Sicherheits-begutachtung ein weiteres Mal um die Aspekte der Bahninfrastruktur (u.a. Oberbau und Haltepunkte, Tankanlagen, Betriebshöfe, Signaltechnik) und des Betriebes (u.a. Wartung und Instandhaltung) ergänzt, die dann den technischen Aufsichtsbehörden vor Ort für die Zulassung der Brennstoffzellentram vorgelegt werden kann.

Dirk Eliasmöller, Business Development Manager der TÜV Rheinland InterTraffic: „Mit der Anwendung dieser grundsätzlich bekannten Antriebstechnologie im Trambereich kann ein Beitrag zur Verringerung der Luftverschmutzung in den Ballungsräumen und Mega-Cities, insbesondere in Asien, geleistet werden. Gleichzeitig steht damit ein weiteres attraktives Beförderungsangebot für die wachsenden Mobilitätsanforderungen der Menschen in dieser Region zur Verfügung, welches sich zudem ressourcenschonend in die vorhandene Infrastruktur integrieren lässt.“

 

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de