Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Trends am Immobilienmarkt: Große Immobilien-Networks versuchen sich kleinere einzuverleiben / Lokale „Alleskönner“ ohne Marktabdeckung werden es zukünftig immer schwerer haben

Logo - Realogis



Berlin, 19. November 2015 – Vor dem Hintergrund weltweiter wirtschaftlicher Veränderungen – wie der Digitalisierung und dem E-Commerce sowie den sozialen Herausforderungen wie dem Zustrom von Flüchtlingen und der demografischen Entwicklung – wird sich auch der Markt der Immobilienunternehmen verändern. „Diejenigen, die diese Trends am schnellsten adaptieren, werden auch im Immobilienmarkt die Nase vorne haben“, sagte Umut Ertan anlässlich der offiziellen Hauptstadtbüroeröffnung von Realogis am 19. November 2015. Er ist Gründer und Gesellschafter von Deutschlands marktführendem Immobilienberatungsunternehmen von Industrie- und Logistikflächen sowie Gewerbeparks und ist seit 21 Jahren in der Immobilienbranche tätig.

Zudem werden bisherige Geschäftsmodelle unter Druck geraten. „Große Networks und Unternehmen sind, getrieben durch günstiges Kapital, im Wettbewerb untereinander und versuchen sich kleinere Networks einzuverleiben“, so Ertan. „Auf der anderen Seite stehen mittelständische, inhabergeführte Beratungshäuser mit kurzen Entscheidungswegen und hoch qualifizierten Mitarbeitern und klarer Positionierung, die den Großen die Stirn bieten.“

Langjährig etablierte „Alleskönner“ in kleineren Heimatmärkten profitieren durch den ungebrochenen Run auf Immobilien, wenn sie bereits eine gute Marktstellung hatten. Ansonsten wird es im Investmentbereich für Immobilienberater ohne signifikante Marktabdeckung immer schwerer, qualifizierte Aufträge zu bekommen, so die Einschätzung.

„Bei den Immobilienentwicklern herrscht aktuell der größte Wettbewerb. Hier werden teilweise im Neubaubereich Bestandsmieten um bis zu 40% unterboten“, so Ertan. „Darunter leide zwar die Marge, aber der Mietmarkt wird dadurch zusätzlich zur gesunden Nachfrage befeuert, da moderne Logistikimmobilien in Deutschland immer noch große Mangelware sind.“

Realogis wurde 2005 gegründet und ist heute Deutschlands marktführendes Beratungsunternehmen von Industrie- und Logistikflächen sowie Gewerbeparks. Damit unterstützt das Unternehmen Hersteller, Handelsunternehmen und Logistiker darin, am richtigen Standort die richtige Fläche zu finden, um seine Logistikprozesse abzubilden. „Für die Logistiker und Immobilienwelt war die Fokussierung als Berater auf nur eine Assetklasse seinerzeit einzigartig, zumal niemand in einer Lagerhalle wohnt, aber praktisch mit allen anderen Gewerbeimmobilien wie Büro, Einzelhandel, Hotel, aber auch Sozial- und Pflegeeinrichtungen regelmäßig in Berührung kommt“, so Umut Ertan. „Der Erfolg im ersten Zielmarkt mit einem messerscharfen Profil war für uns ein Indikator, dieselbe Strategie an allen anderen Top-Logistikmärkten aufzulegen. Das hat funktioniert. Ein mittelständisches Beratungsunternehmen innerhalb einer etablierten Gewerbeimmobilien-Assetklasse mit dieser Größe und Marktpräsenz gibt es in Deutschland bis heute kein zweites Mal.“

Da der Immobilienmarkt nach wie vor boomt, werden sich weiterhin Immobilienspezialisten selbständig machen. Startups rät Umut Ertan deshalb: „Für mich stand und steht im Vordergrund, dass man selbst eine Vision haben sollte, die man mit allen gemeinsam leidenschaftlich teilt. Eine eigene Idee davon, wer man ist, was man kann und woran man glaubt – und dass man hundertprozentig dahinter stehen muss. Gleichzeitig sollte das, was man tut – die Dienstleistungen oder die Produkte, die man vermarktet - attraktiv für einen selbst sein, eine innere Faszination auslösen. Bei einer Unternehmensgründung ist in den ersten Jahren viel Entbehrung geboten und viel Einsatz und Engagement gefordert. Das geht nur, wenn man wirklich innerlich beteiligt ist und sehr langfristig denkt“, so Ertan weiter. „Last but not least: Ein ökonomischer Businessplan bei der Gründung hat auch noch nie geschadet, wobei man den Liquiditätsbedarf nicht unterschätzen darf. Der ist gerade in den ersten Jahren – und wenn die Märkte kippen – nicht in einer Excel Liste darstellbar.“

Die erste Adresse für Industrie- und Logistikimmobilien: Firmengruppe Realogis – www.realogis.de


Realogis ist das führende deutsche Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks. Realogis agiert bundes- und europaweit in den Bereichen Vermietung, Investment und Bewertung; gleichzeitig berät Realogis Unternehmen in den Bereichen Logistik und Fulfillment. Dieses Zusammenspiel rund um die Industrie- und Logistikimmobilie ist einzigartig und ermöglicht die Realisierung ganzheitlicher Lösungen für Investoren, Verkäufer, Projektentwickler, Eigennutzer und Mieter. Zur Firmengruppe gehören Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart sowie die bundes- und europaweit tätige Realogis Deutschland.

Pressekontakt:
Silke Hoffmann, Senior PR Beraterin
SH/Communication – Agentur für Public Relations
Fritz-Vomfelde-Straße 34, D-40547 Düsseldorf
Tel: +49/211/53883-440
E-Mail: s.hoffmann@shcommunication.de


Unternehmenskontakt:

Kathrina Weiß
Realogis Immobilien Deutschland GmbH
Wilhelm-Kabus-Str. 77, 10829 Berlin
Tel. +49/30/50 96 99 90