Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Realogis veröffentlicht Marktbericht für den Umsatz von Logistikimmobilien und Industrieflächen in Nordrhein-Westfalen für das erste Halbjahr 2014

Logo - Realogis

  • Rückgang des NRW-Flächenumsatzes nach Rekordjahr 2013 um 19% auf 365.000 m² - aber Plus gegenüber 2012
  • Region Köln / Bonn / Aachen: Spitzenmieten steigen durch Flächenmangel und Neubauentwicklungen leicht an
  • Ruhrgebiet: 40% der Vermietungen allein in Neubauten oder Projektentwicklungen
  • Region Düsseldorf / Mönchengladbach / Niederrhein: schnelle Abvermietung von spekulativen Projektentwicklungen
  • Mietlaufzeiten: Entwickler suchen Langfristigkeit
  • Prognose: Weiterhin stabile Nachfrage insbesondere durch Kontraktlogistiker


Düsseldorf, 2. Juli 2014 – In den ersten sechs Monaten 2014 konnte der Logistikmarkt Nordrhein-Westfalen* laut einer Analyse von Realogis – dem führenden deutschen Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks – nicht mit dem Ergebnis des Rekordjahres 2013 mithalten. Der von allen Marktteilnehmern in NRW erzielte Umsatz von Lager- und Logistikflächen ging von 450.000 m² in 2013 (davon 50% allein in Neubauflächen) um 19% auf aktuell 365.000 m² zurück Damit liegt er jedoch immer noch um 16,5% über dem Halbjahresergebnis von 2012 (2014: 365.000; 2013: 450.000; 2012: 305.000 m²). Größter Umsatzbringer im ersten Halbjahr war der Teilmarkt Düsseldorf, in dem 137.000 m² Fläche abvermietet wurden und damit das Vorjahresergebnis von 130.000 m² sogar noch leicht übertroffen wurde. Den größten Rückgang mit 30% verzeichnete das Ruhrgebiet, pendelte sich aber mit 118.000 m² auf dem Ergebnis von 2012 ein (2013: 150.000 m²; 2012: 115.000 m²). Die Region Köln / Bonn / Aachen schloss das erste Halbjahr mit 110.000 m² vermittelter Fläche ab, was einem Rückgang von 25 %  zum Vorjahr entsprach, aber immer noch einem deutlichen Plus gegenüber 70.000 m² in 2012. Für das Gesamtjahr 2014 geht Bülent Alemdag, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Düsseldorf GmbH, „aufgrund einiger Neubauentwicklungen sowie einer stabilen Nachfrage aus der Logistik von einem Ergebnis zwischen 700.000 m² bis 800.000 m² aus.“


Rund ein Drittel (35%) aller neu vermieteten Flächen im Teilmarkt Düsseldorf / Mönchengladbach / Niederrhein befinden sich in Neubauten und Projektentwicklungen. Die einzigen zwei spekulativen Projektentwicklungen wurden schnell abvermietet, so dass jetzt nur noch Teilflächen vorhanden sind. Insgesamt herrscht rund um die NRW-Landeshauptstadt ein knappes Angebot ab 5.000 m² in allen Qualitätsbereichen von Logistik-, Lager- und Produktionsflächen. „Die Nachfrage seitens der Kontraktlogistik, die auch in den ersten Monaten 65% aller Abschlüsse getätigt haben, wird auch im weiteren Jahresverlauf konstant hoch bleiben“, ist  Bülent Alemdag überzeugt. „Auch wenn die Laufzeiten bei Bestandsimmobilien im ersten Halbjahr klar bei drei bis fünf Jahren liegen, suchen Projektentwickler für Neubauten die Langfristigkeit.“ Mit Blick auf das zweite Halbjahr erwartet Realogis ein Gesamtvolumen von 250.000 bis 300.000 m² in dieser Region.

Auch das Ruhrgebiet war von Neuvermietungen in Neubauten oder Entwicklungen (rund 40% des Umsatzes) geprägt. Der größte Teil der Nachfrage kam von der Kontraktlogistik (65%). Jedoch sind hier, laut Bülent Alemdag, „kurz- bis mittelfristig keine spekulativen Projektentwicklungen zu erwarten.“ Und das trotz des knappen Angebotes an Logistikflächen ab 10.000 m². „Wir erwarten im zweiten Halbjahr vereinzelt nutzerspezifische Neubauten“, sagt Alemdag, „da Projektentwickler konservativ auf langfristige Investments setzen.“

Einzig im Teilmarkt Köln / Bonn / Aachen wurden in 2014 bisher keine größeren Neubauentwicklungen in Angriff genommen. Ein erstes spekulatives Projekt, das jedoch unter 10.000 m² Fläche bietet, soll Am Eifeltor in 2014 fertig gestellt werden. Bei Logistik-Bestandsflächen herrscht weiterhin Flächenmangel, auch bieten Gewerbeparks wenige freie Hallen. Bülent Alemdag: „Insgesamt sind im gesamten Raum im größeren Bereich ab 5.000 m² kaum noch hochwertige Hallen zu finden. „Alle günstigeren Lagerhallen, die zwischen Köln und Aachen liegen und im letzten Jahr noch zur Verfügung standen, sind inzwischen komplett abvermietet.“ Einen Lichtblick stellt die Sicherung von ersten größeren Grundstücksflächen für mögliche Logistik-Neubauten durch Projektentwickler in Köln Niehl dar. Für das zweite Halbjahr geht Alemdag von einem weiteren Abbau von Leerständen aus bei einem leichten Anstieg der Nachfrage aus. Dank einiger Neubauflächen wird das das durchschnittliche Ergebnis der letzten Jahre von ca. 180.000 m² bis 220.000 m² wieder erreicht werden.

In eigener Sache: Realogis setzt im ersten Halbjahr 2014 20 Prozent aller Flächen in NRW um

In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres hat Realogis als das führende deutsche Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks in Deutschland rund 75.000 m² Logistik- und Industrieflächen in NRW umgesetzt. Das entspricht einem Marktanteil von 20 Prozent. Damit bestätigt Realogis erneut seine gute Position in der Vermittlung von Logistikimmobilien, Industrieflächen und Gewerbeparks in NRW seit seiner Unternehmensgründung.

Mietpreise 1. Halbjahr 2014:

  • Teilmarkt Köln / Bonn / Aachen: Spitzenmieten steigen leicht auf 4,90 €/m² (großer Bereich) und 5,20 €/m² bei Gewerbeparks
  • Teilmarkt Ruhrgebiet: Mietpreise für moderne Logistikflächen weiterhin stabil; durchschnittlich 4,40 €/m²; Preise für Standardhallen liegen bei ca. 3,50 - 3,80 €/m²
  • Teilmarkt Düsseldorf / Mönchengladbach / Niederrhein: stabiles Mietniveau, Spitzenmieten liegen bei 5,30 €/m²; durchschnittlich 4,30 - 4,75 €/m²


* Marktgebiet Nordrhein-Westfalen
Als Teilmarkt definiert Realogis die relevanten verfügbaren Lager-, Logistik-, Industrie- und Produktionsflächen in den Regionen: Ruhrgebiet sowie Düsseldorf / Mönchengladbach / Niederrhein und Köln / Bonn / Aachen.

 


 

Grafiken: Der Abdruck der Grafiken ist honorarfrei unter Nennung der Quelle: „Realogis – www.realogis.de“

Die erste Adresse für Industrie- und Logistikimmobilien: Firmengruppe Realogis – www.realogis.de
Realogis ist das führende deutsche Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks. Realogis agiert bundes- und europaweit in den Bereichen Vermietung, Investment und Asset Management sowie Bewertung; gleichzeitig berät Realogis Unternehmen in den Bereichen Logistik und Fulfillment. Dieses Zusammenspiel rund um die Industrie- und Logistikimmobilie ist einzigartig und ermöglicht die Realisierung ganzheitlicher Lösungen für Investoren, Verkäufer, Projektentwickler, Eigennutzer und Mieter. Zur Firmengruppe gehören Realogis Immobilien Deutschland GmbH, Realogis Immobilien Düsseldorf GmbH, Realogis Immobilien Hamburg GmbH, Realogis Immobilien München GmbH sowie Realogis Immobilien Stuttgart GmbH.

Pressekontakt:
Silke Hoffmann
SH/Communication – Agentur für Public Relations
Fritz-Vomfelde-Straße 34, D-40547 Düsseldorf (Seestern)
Tel: +49/211/53883-440, Fax: +49/211/53883-112
E-Mail: s.hoffmann@shcommunication.de