Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Realogis veröffentlicht den Marktbericht für die Vermietung von Logistikimmobilien- und Industrieflächen in der Region Stuttgart für das 1. Halbjahr 2017

Logo - Realogis

 

 

  • Mit einem Flächenumsatz von 76.400 qm erzielt die Region Stuttgart knapp 30% Umsatzplus gegenüber dem Vorjahreszeitraum
  • Abschluss von drei Verträgen mit Flächen über 5.000 qm, davon einer mit 20.000 qm
  • Größte Flächenabnehmer sind Logistikunternehmen mit über 61,9 %
  • Spitzenmieten in Böblingen und Ludwigsburg gehen Richtung 6,50 €/qm
  • Weiterhin hohe Nachfrage nach Objekten von privaten und institutionellen Investoren
  • Vermietungen in den Nachbarregionen und B-Lagen von Baden-Württemberg nehmen weiter zu
  • In Baden-Württemberg wurden in den ersten sechs Monaten über 126.000 qm vermittelt
  • Zuwachs an Neubauflächen durch Eigennutzer in Baden-Württemberg
  • In eigener Sache: Realogis vermittelt mit über 13.700 qm rund 18% aller Flächen in der Metropolregion Stuttgart und mit 35.200 qm ca. 28% in Baden-Württemberg


Stuttgart, 18. Juli 2017 – Die Region Stuttgart hat laut einer Analyse von Realogis im ersten Halbjahr 2017 mit rund 76.400 qm von allen Marktteilnehmern vermittelten Industrie- und Logistikflächen ein Umsatzplus von fast 30% verzeichnet (1.HJ 2016: ca. 59.000 qm). Die größte ermittelte Vermietung fand im Landkreis Ludwigsburg in Freiberg am Neckar durch Porsche mit insgesamt ca. 20.000 qm statt.

 



Mit rund 62 % des Flächenumsatzes nimmt erneut die Logistikbranche die Spitzenposition in der Region Stuttgart ein, gefolgt von Unternehmen aus der Industrie/Produktion. Bei den Produktionsbetrieben handelt es sich überwiegend um Zulieferer für die in Stuttgart angesiedelten Automobil- und Maschinenbau-Firmen wie Daimler, Porsche oder Bosch. Auch die Dienstleistungen der Logistikbranche entfallen zum Großteil auf diese beiden wichtigen Schlüsselbranchen des Wirtschaftsstandorts Stuttgart. Im Bereich Handel wurde kein Abschluss verzeichnet.

Längere Mietvertragslaufzeiten sind auch 2017 weiterhin eher die Ausnahme. Die Mietverträge werden überwiegend mit kurz- bis mittelfristigen Laufzeiten zwischen ein bis drei Jahren abgeschlossen.

„Nach wie vor werden in der Region Stuttgart kaum unbebaute Grundstücksflächen für die logistische und industrielle Nutzung freigegeben“, sagt Oliver Stenzel, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Stuttgart GmbH. „Ebenso fehlen spekulative Neubauprojekte insbesondere für den Handel, wie sie derzeit an anderen Top-Logistikstandorten wie Hamburg oder Berlin realisiert werden. Damit werden großflächige, moderne Logistik- und Industrieanlagen im Flächensegment ab 10.000 qm immer knapper. Der Trend geht also weiterhin in Richtung Revitalisierung von Brownfields.“

Der meiste Flächenumsatz entfällt erneut mit jeweils rund 43 % auf die sogenannte Kleinfläche (bis 1.000 qm) und auf das Flächensegment zwischen 1.000 und 3.000 qm.

Die Mietpreise von bestehenden Industrie- und Logistikflächen in der Region Stuttgart sind konstant, liegen allerdings im bundesweiten Vergleich nach wie vor auf einem hohen Niveau. In Spitzenlagen werden Mieten von bis zu 6,50 Euro erreicht (Ludwigsburg, Böblingen).

 



Aufgrund der Flächenknappheit in der Region Stuttgart hat die Vermietungsleistung in den Nachbarregionen und sogenannten B-Lagen in Baden-Württemberg weiter zugenommen. Laut Realogis wurden im ersten Halbjahr in Baden-Württemberg 51 Mietverträge abgeschlossen, die sich auf ein Flächenvolumen von über 126.000 qm akkumulierten.

„Zwar kommt es auch hier nur selten zu spekulativen Neubauprojekten, allerdings verzeichnet das Bundesland einen Zuwachs an Neubauflächen durch Eigennutzer“, so Oliver Stenzel. Hierzu zählt das Unternehmen Stihl, das in Ludwigsburg ein Logistikzentrum mit 50.000 qm automatisierter Lagerfläche eröffnen wird, und Fuyao, die in eine 36.000 qm große Halle mit Krananlage umziehen werden. Hartmann & König im Landkreis Karlsruhe hat in die Erweiterung eines Hallen-Neubaus auf insgesamt 7.000 qm investiert.

In eigener Sache: Realogis Immobilien Stuttgart vermittelte im ersten Halbjahr 2017 insgesamt ca. 35.200 qm in Baden-Württemberg, was einem Anteil von ca. 28% entspricht. Davon entfielen auf die Region Stuttgart ca. 13.700 qm (18%).

* Als Teilmarkt definiert Realogis die relevanten verfügbaren Lager-, Logistik- und Produktionsflächen in der Region Stuttgart und im Umkreis von ca. 50 km entlang der Bundesautobahnen A 8 „Karlsruhe - Stuttgart – München“ sowie A 81 „Heilbronn - Stuttgart – Singen“.

Grafiken: Der Abdruck der Grafiken ist honorarfrei unter Nennung der Quelle: „Realogis – www.realogis.de“

Die erste Adresse für Industrie- und Logistikimmobilien: Firmengruppe Realogis – www.realogis.de


Realogis ist das führende Beratungsunternehmen für die Vermietung von Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks mit untergeordneten Büroflächen in Deutschland. Die Führungsposition von Realogis im Vermietungsmarkt für Industrieimmobilien und Logistikimmobilien ist für Investoren die nachhaltige Ressource für die Realisierung qualitativer Investmentprodukte und Investmentchancen. Zur Firmengruppe gehören Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart sowie die für die Vermietung außerhalb der neun größten Städte sowie Frankfurt verantwortliche Realogis Immobilien Deutschland. Die bundesweite Betreuung der Investmentverkäufe erfolgt zentral durch Spezialisten aus Düsseldorf und München. Die bundesweite Betreuung der Investmentverkäufe erfolgt zentral durch Spezialisten aus Düsseldorf und München. Die Realogis Holding GmbH (München) ist für die Bereiche Unternehmensstruktur, Prozesse, Organisation sowie Personal und Marketing der Unternehmensgruppe Realogis zuständig.

Pressekontakt Realogis:
Silke Hoffmann, Senior PR Beraterin
SH/Communication – Agentur für Public Relations
Fritz-Vomfelde-Straße 34, D-40547 Düsseldorf
Tel: +49/211/53883-440, Fax: +49/211/53883-112
E-Mail: s.hoffmann@shcommunication.de

Unternehmenskontakt Realogis:
Kathrina Weiß
Realogis Immobilien Deutschland GmbH
Wilhelm-Kabus-Str. 77, 10829 Berlin
Tel. +49/30/50 96 99 90