Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

NRW: Kampagne zur Seniorenmobilität

NRW: Kampagne zur Seniorenmobilität

04.03.16 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Rund 150 Vertreter nordrhein-westfälischer Kommunen sowie Akteure von Initiativen, Verbänden und Unternehmen haben in Münster den Auftakt zur neuen Öffentlichkeitskampagne „Mobilität kennt keinen Ruhestand“ gemacht. Die Kampagne richtet sich gezielt an ältere Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer und sensibilisiert für Risiken im Straßenverkehr. Ins Leben gerufen haben das Projekt das vom Verkehrsministerium geförderte „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ und die Westfälische Provinzial-Versicherung.

„Es ist wichtig, dass ältere Verkehrsteilnehmer und deren Angehörige über die Risiken im Straßenverkehr informiert und aufgeklärt werden“, sagt Verkehrsminister Michael Groschek (SPD). „Gleichzeitig erhoffen wir uns im Dialog mit den Bürgern Anregungen und Hinweise für die Planung der Mobilitätsangebote und Gestaltung der Infrastruktur. Im Alter möglichst lange mobil zu bleiben – dafür braucht auch unsere Verkehrsinfrastruktur eine Verjüngungskur.“

Mit der Öffentlichkeitskampagne „Mobilität kennt keinen Ruhestand“ werden westfälische Kommunen nun gezielt vom Zukunftsnetz Mobilität NRW und der Westfälischen Provinzial-Versicherung in ihrer präventiven Verkehrssicherheitsarbeit unterstützt. Umfangreiche Medien wie eine Fachausstellung und begleitende Broschüren helfen dabei, das eigene Verhalten besser zu beurteilen sowie Wechselwirkungen von Erkrankungen und Unfallrisiken zu erkennen.

Die Auftaktveranstaltung informierte kommunale Vertreter deshalb über fachliche Hintergründe und die spätere Nutzung der angebotenen Medien. „Ob mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad oder zu Fuß – die flexible Nutzung und Verknüpfung mehrerer Verkehrsmittel wird zukünftig eine immer wichtigere Rolle spielen“, sagte der Münsteraner Regierungspräsident Reinhard Klenke (CDU): „Ein barrierefreier ÖPNV sowie ein intaktes, gut ausgebautes Verkehrsnetz werden dabei ebenso entscheidend sein wie die effektive Nutzung moderner Assistenzsysteme.“

 

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de