Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Neues BMW Group Teilelager in Bruckberg eröffnet.

Logo - Prologis

 

 

 

Presse-Information

Neues BMW Group Teilelager in Bruckberg eröffnet.
Schnelle und effiziente Versorgung von Kunden weltweit mit Original BMW und MINI Teilen.


Bruckberg / Dingolfing. Kunden in aller Welt werden künftig auch von Bruckberg (Landkreis Landshut) aus mit Original BMW und MINI Teilen sowie Zubehör beliefert. Das dortige neue Ersatzteillager der BMW Group wurde jetzt offiziell in Betrieb genommen. Rund 400 Gäste aus Politik, Gesellschaft und den beteiligten Firmen BMW Group, Prologis und Kühne + Nagel kamen zur Eröffnungsfeier, bei der von Verantwortlichen symbolisch das erste Ersatzteil an einen Kunden versandt wurde. Der Landshuter Landrat Peter Dreier nannte das neue Teilelager ein „tolles Signal für den ganzen Landkreis und die Wirtschaftsregion Landshut“.

Das inklusive aller Nebenflächen insgesamt 144.000 qm große Lager wird bereits seit einigen Wochen nach und nach mit Ersatzteilen befüllt und fährt derzeit den Betrieb hoch. „Wir werden hier die sogenannten langsam drehenden, d.h. die vergleichsweise selten nachgefragten Ersatz- und Zubehörteile für Fahrzeuge der Marken BMW und MINI vorhalten“, erklärt Niklas Wagner, Leiter Aftersales Business Management der BMW Group bei der offiziellen Inbetriebnahme. „Gleichzeitig werden wir hier eine ungeheure Teilevielfalt darstellen.“

Weltweit fahren über 20 Millionen BMW und MINI Automobile und Motorräder auf den Straßen, in denen rund 300.000 verschiedene Teile oder Sachnummern verbaut sind. Fast zwei Drittel davon werden im Lager Bruckberg bevorratet – von Ersatzteilen für BMW Youngtimer bis hin zu wenig benötigten Teilen aktueller Modelle, von kleinen Unterlegscheiben bis zu großvolumigen Teilen wie Frontklappen. Weil hinter fast jedem Auftrag für Bruckberg auch direkt ein Kunde steht, der auf ein solch „seltenes“ Ersatzteil wartet, werden über 90 Prozent Eilaufträge erwartet.
 
Das Lager in Bruckberg ist ein wichtiger Baustein bei der aktuellen Neustrukturierung der zentralen Aftersales-Logistik der BMW Group. Ebenso wie das neue, im Entstehen befindliche Lager und Verteilzentrum in Wallersdorf wird es der Werksgruppe Dingolfing zugeordnet werden und gemeinsam mit dem dortigen Dynamikzentrum und dem Standort in Wallersdorf die Zentrale Teileauslieferung (ZTA) der BMW Group bilden. Ziel der Neustrukturierung ist es, über die Konsolidierung der Lagerstrukturen und Konzentration auf diese drei Standorte sowie über eine Lagerung der Teile nach ihrer „Gängigkeit“ die Prozesse effizienter und schneller zu machen. „Wir sind überzeugt, unseren Kunden weltweit so einen noch besseren Service bieten zu können und sie aus Niederbayern heraus schnellstmöglich mit dem benötigten Teil versorgen zu können“, so BMW Group Aftersales-Leiter Niklas Wagner. Gerade die exzellente infrastrukturelle Anbindung an Straße, Schiene und Flughafen sowie die Nähe zum bestehenden Zentrallager in Dingolfing sowie zu den Produktionswerken in Dingolfing und Landshut habe Bruckberg zu einem idealen Standort gemacht.

Realisiert wurde die Logistikimmobilie in Bruckberg in den vergangenen Monaten von dem weltweit führenden Logistikimmobilienentwickler Prologis. Der Komplex umfasst auf einer Fläche von etwa 20 Fußballfeldern neben dem Hauptlager auch ein Nebenlager und ein Bürogebäude mit einer Fläche von über 5.500 qm. Thomas Karmann, Managing Director, Regional Head Northern Europe von Prologis sagte bei der Eröffnung: „Wir freuen uns, nach Immobilien in Großbritannien und den USA nun auch in Deutschland eine maßgeschneiderte Logistikanlage an die BMW Group zu übergeben“. Mit Blick auf die Standortsuche und die vergleichsweise kurze Bauzeit von April 2015 bis März 2016 ergänzte Karmann: „Mit dem Projektablauf sind wir sehr zufrieden – nicht zuletzt dank der reibungslosen Zusammenarbeit aller Gewerke und der guten Unterstützung der Gemeinde Bruckberg sowie Stadt und Landkreis Landshut, die durch die Bereitstellung der Flächen diese Immobilienentwicklung erst möglich gemacht haben.“

Den operativen Betrieb und die Bewirtschaftung des Lagers in Bruckberg übernimmt im Auftrag der BMW Group der Logistikdienstleister Kühne + Nagel. Kühne + Nagel ist schon seit über zehn Jahren als Partner der BMW Group in der Ersatzteillogistik im Einsatz und auch an den Standorten Dingolfing und Wallersdorf mit Logistikumfängen betraut. Im Lager Bruckberg übernehmen derzeit rund 170 Kühne + Nagel Mitarbeiter Wareneingangstätigkeiten sowie die Kontrolle und Prüfung von Ersatzteilen. Außerdem verantwortet Kühne + Nagel die Lagerhaltung, zu der die Kommissionierung und Verpackung von Ersatzteilen und die Überwachung des Warenausgangs gehören. Auch für die Ausstattung, Technik und IT-Systeme der Lagerhallen ist Kühne + Nagel zuständig. Die Kapazität umfasst dabei mehr als 610.000 Lagerfächer im Fachbodenlager für Kleinteile und 16.000 Regalstellplätze für Gitterboxen. In den kommenden Monaten werden rund 80.000 weitere Regalstellplätze in Betrieb genommen. Aktuell werden am Standort täglich bis zu 50 Lastwagenladungen im Warenein- und Warenausgang abgewickelt.

„Industrielle Ersatzteillogistik ist für Kühne + Nagel ein sehr wichtiges, strategisches Geschäftsfeld. Wir freuen uns, dass wir mit der BMW Group unsere langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit an einem weiteren Standort der Zentralen Teileauslieferung fortsetzen und unsere Kompetenz in der Ersatzteilversorgung unter Beweis stellen können“, sagt dazu Henning Mack, Regionalleiter Bayern von Kühne + Nagel. Auch Mitarbeiter der BMW Group werden vor Ort in Bruckberg sein und Kühne + Nagel unterstützen.

Der Landshuter Landrat Peter Dreier sagte zur Eröffnung des Teilelagers: „Es freut mich, dass Bruckberg nun auf der Landkarte der niederbayerischen BMW Standorte ist. Die Ansiedlung der BMW Group ist ein tolles Signal für den ganzen Landkreis und die Wirtschaftsregion Landshut. Auf gute Nachbarschaft!“

 



Bild 01: Das neue BMW Group Teilelager in Bruckberg wurde vom Immobilienentwickler Prologis realisiert.

 


Bild 02: Das neue BMW Group Teilelager in Bruckberg: Hier ein Blick ins Schmalganglager für Gitterboxen

 

 

Bild 03: Kühne + Nagel betreibt für die BMW Group das neue Lager. Hier ein Blick in die Versandverpackung für Überseekunden

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Bernhard Schneider, BMW Group Werk Dingolfing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: +49 8731 76 22020, E-Mail: Bernhard.SB.Schneider@bmw.de

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions-und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.
 
Im Jahr 2015 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 2,247 Millionen Automobilen und rund 137.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf rund 9,22 Mrd. €, der Umsatz auf 92,18 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte das Unternehmen weltweit 122.244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.
www.bmwgroup.com

PROLOGIS
Prologis, Inc. ist weltweiter Marktführer in der Logistikimmobilien-Branche mit dem Fokus auf schwer zugängliche, wachstumsstarke Märkte. Zum 31. März 2016 besaß bzw. verfügte Prologis, auf konsolidierter Basis oder durch nicht konsolidierte Joint Ventures, über Anteile an Immobilien und Entwicklungsprojekte mit einer erwarteten Fläche von insgesamt etwa 62 Millionen Quadratmetern in 20 Ländern. Prologis vermietet moderne Distributionsanlagen an über 5.200 Kunden unterschiedlicher Branchen – insbesondere aus den Bereichen B2B und Handel / Online- Fulfillment.
www.prologis.com

Kühne + Nagel
Mit über 67.000 Mitarbeitern an mehr als 1.200 Standorten in über 100 Ländern zählt die Kühne + Nagel (AG & Co.) KG zu den global führenden Logistikdienstleistern. Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehre mit klarer Ausrichtung auf wertschöpfungsintensive Bereiche wie informatikgestützte integrierte Logistik- Angebote.

Kühne + Nagel in Bayern
Der Logistikkonzern Kühne + Nagel ist seit 50 Jahren in Bayern aktiv. Rund 3.200 Mitarbeiter der Kontraktlogistik sorgen an 22 Standorten in der Region dafür, dass Kunden aus vielen Branchen ihre Logistik in die zuverlässigen und innovativen Hände von Kühne + Nagel legen. Die rasante Geschäftsentwicklung mit einem jährlichen Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich in den vergangenen Jahren untermauert diese Erfolgsgeschichte.
www.kuehne-nagel.de