Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Neue Softwarelösung der AEB hilft Exporteuren, mit Präferenzrecht Zoll zu sparen

 

 



Exportierende und importierende Unternehmen können Präferenzabkommen zwischen der EU und anderen Ländern nutzen, um ihre Produkte auf ausländischen Märkten günstiger anzubieten und damit konkurrenzfähig zu bleiben. Doch vielen sind die Regeln zu komplex und der Aufwand zu hoch, um sich damit zu befassen. Hilfe im Präferenzdschungel bietet das Stuttgarter Softwareunternehmen AEB, das eine neue Software zur automatischen Präferenzkalkulation entwickelt hat.


Wer mit Präferenznachweis versenden will, muss nachweisen können, dass die Ware ein „Ursprungserzeugnis“ der EU ist. In unserer globalisierten Welt ist aber genau das schwierig geworden. Die Einzelteile eines Produktes werden oft rund um den Globus gefertigt. Bis ein T-Shirt beim Händler im Regal liegt, hat es viele Stationen hinter sich. Aber wie lässt sich der „Ursprung“ feststellen, wenn die Baumwolle aus Virginia stammt, das T-Shirt in der Türkei zusammengenäht und in Deutschland ein Motiv aufgedruckt wird?


ASSIST4 WuP: Neue Lösung zur automatisierten Präferenzkalkulation

Praktische Hilfe bietet AEBs Softwarelösung ASSIST4 WuP, die ermittelt, ob das hergestellte Produkt als Ursprungserzeugnis gilt. Für die Berechnung werden die Listenregeln der Präferenzabkommen herangezogen und Wert, Präferenzstatus und die Einreihung der Vormaterialien berücksichtigt.

ASSIST4 WuP unterstützt Unternehmen dabei,

  • den Ursprung zu kalkulieren bzw. zu ermitteln, ab welchem Verkaufspreis das Produkt ein EU-Ursprungserzeugnis ist.
  • Langzeit-Lieferantenerklärungen (LLE) automatisiert anzufordern und eigene LLE zu erstellen.
  • Langzeit-Lieferantenerklärungen zu verwalten und Fristen zu überwachen (automatische Mahnfunktion)


Ein Datenservice stellt auf Wunsch die aktuellen Listenregeln bereit.

WuP auch direkt in SAP®

Mit einem Plug-in bietet AEB außerdem die Integration der WuP-Funktionalitäten in SAP® an.

Alles Wissenswerte rund um WuP findet man auf www.aeb.de/wup

Kontakt:
AEB GmbH
Susanne Frank
Julius-Hölder-Str. 39
70597 Stuttgart
E-Mail: susanne.frank@aeb.de
Tel. 0711/72842-229
www.aeb.de