Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

NAI apollo veröffentlich Immobilien-Marktbericht „Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet“ 2009 mit Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen in 2010


 

NAI

apollo veröffentlich Immobilien-Marktbericht „Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet“

2009 mit Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen in 2010

 

Komplette Erfassung aller Vermietungen

auch unter 3.000 qm

Umsatz von 324.000 qm Hallen- und

Logistikflächen Bestandsimmobilien am stärksten gefragt

26 Prozent aller Abschlüsse von NAI apollo vermittelt

2010: Verstärkte Projektentwicklungen von modernen Logistikimmobilien am

Mainlog Gehespitz und Obertshausen

 

Frankfurt, RheinMain, 20. Januar 2010 –

Laut einer aktuellen Analyse der unabhängigen Immobilienberatungsgruppe NAI

apollo wurden im Krisenjahr 2009 in Frankfurt und Frankfurter Umland* rund

324.000 qm Hallen- und Logistikflächen umgesetzt  Verglichen mit dem

Umsatz des Vorjahres, entspricht dies einem Rückgang um ca. 19 Prozent, so die

Analyse von NAI apollo in ihrem aktuellen Marktbericht. „Damit wurde unsere

Prognose für das Gesamtjahr 2009 mit rund 300.000 qm sogar noch übertroffen“,

sagt Michael Weyrauch, Leiter der Industrieabteilung und Gesellschafter bei NAI

apollo. Die Vermietungsleistung der Flächen zwischen 1.500 qm und 3.000 qm hat

sich um über 50 Prozent verringert, die Nachfrage nach Flächen zwischen 3.000

qm und 5.000 qm ging im Jahr 2009 um 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück.

Allein bei Flächengrößen bis 1.500 qm konnte ein geringer Zuwachs der

Vermietungsleistung von 3 Prozent verbucht werden.

 

„Wie auch im Vorjahr waren in 2009

Vermietungen in Bestandsimmobilien ausschlaggebend für den Flächenumsatz“, so

Weyrauch. Zu den größten Vermittlungen von bestehenden Immobilien zählen die

Anmietung der Firma Sony in Heusenstamm mit ca. 12.500 qm; in Dreieich mietete

die Firma VW ca. 12.000 qm und in Groß-Ostheim bezog das Unternehmen Mühle

ebenfalls ca. 12.000 qm Hallenfläche.

 

Insgesamt fanden sieben nennenswerte

Flächenumsätze über 10.000 qm in dem definierten Teilmarkt in 2009 statt,

worunter lediglich zwei Abschlüsse im Bereich Projektentwicklung vermittelt

wurden. Erstens wurden rund 20.500 qm Zentrallagerflächen in Lorsch für

Alnatura errichtet. Zweitens werden rund 12.500 qm Logistik- und

Dienstleistungsfläche, vermittelt durch NAI apollo, für die Firma Dachser auf

dem „Mainlog Gehespitz“-Gelände“ gebaut.

 

NAI apollo hat im Jahr 2009 rund 26

Prozent aller Abschlüsse begleitet und vermittelt und ist im Rhein-Main-Gebiet

Region mit der Vermarktung aller nennenswerten Logistikbestandsflächen sowie

neuen Projektentwicklungen beauftragt.

„Über viele Jahre herrschte im

Rhein-Main-Gebiet ein Mangel an verkehrsgünstig gelegenen Entwicklungsgeländen

und hochwertigen drittverwendungsfähigen Neubauflächen, welche dem modernen

Standard entsprechen“, sagte Damir Milanovic, Leiter der Industrieabteilung und

Gesellschafter bei NAI apollo. „Hier wird in 2010 gleich auf zwei großen

Geländen mit verstärkter Neubauaktivität Abhilfe geschaffen werden können.“ Die

Projektentwicklung für die Firma Dachser auf dem „Mainlog Gehespitz“-Gelände

sowie ca. 12.000 qm Logistikflächen, welche in diesem Zusammenhang spekulativ

errichtet werden, stehen zum vierten Quartal 2010 zur Verfügung. „Das wird

Bewegung in den Markt bringen“, ist Weyrauch überzeugt.“ Gleichzeitig können in

Obertshausen an der Bundesautobahn 3 auf dem Gelände des ehemaligen

Bundeswehrdepots nach Mieterwünschen neue maßgeschneiderte Gewerbe- und

Logistikflächen erstellt werden.

 

Status/Ausblick 2010

„Als Gesamtergebnis für das Jahr 2010 erwarten wir, vergleichbar zum Vorjahr,

einen Flächenumsatz von ca. 280.000 bis 330.000 qm“, so Damir Milanovic. Es

wird davon ausgegangen, dass die Nachfrage nach Lagerflächen im kleinsten

Größensegment bis 1.500 qm auch im Jahr 2010 und darüber hinaus konstant auf

einem hohen Niveau verbleiben wird. Innerhalb des nächsten Größenabschnittes

zwischen 1.500 qm bis 3.000 qm ist in diesem Jahr wieder mit einer leichten

Belebung zu rechnen.

Als weiterhin schwierig zeigt sich der

Wunsch bzw. das Entscheidungskriterium seitens vieler Unternehmen, nach einer

sofort verfügbaren Logistikfläche, welche den derzeitigen Anforderungen

entspricht. Diesbezüglich bleibt die große Bedeutung der Projektentwicklungen

im Rhein-Main-Gebiet, insbesondere der spekulativen Neubauflächen auf dem „Mainlog

Gehespitz“- Gelände und in Obertshausen, bestehen.

Projektentwicklungen in 2010

(Fertigstellung von Teilflächen)

„GG 08“, Groß-Gerau: Es können ca. 24.000 qm Hallenflächen erstellt werden.

 

„Caltex-/ Mönchhof - Areal“,

Kelsterbach/Raunheim: Auf dem „Caltex-/ Mönchhof - Areal“ möchte man ca. 20.000

qm Service-, Lager- und Bürofläche erstellen. Weiterhin ist die Erweiterung um

ca. 15.000 qm, einer bereits Mitte 2008 fertig gestellte Projektentwicklung

möglich.

 

„An der BAB 3“, Obertshausen: Auf dem

ehemaligen Bundeswehr Areal stehen über 217.000 qm Grundstücksfläche zur

Projektentwicklung zur Verfügung. Die Alleinvermarktung der Flächen erfolgt

durch NAI apollo.

 

„Mainlog Gehespitz“, Neu-Isenburg

Es entsteht ein Neubau mit einer Hallenfläche von ca. 23.000 qm. Von diesen

Flächen stehen noch ca. 11.000 qm - teilbar ab ca. 2.500 qm - zur Verfügung.

Ferner können hier bis zu 170.000 qm Logistikflächen entwickelt werden. Die

Co-Exklusive Alleinvermarktung erfolgt durch NAI apollo.

 

„Magna Park Rhein-Main“, Butzbach:

Angrenzend zu den bestehenden ca. 20.000 qm Hallenfläche, entstehen ca. 7.500

qm hochwertige Lagerflächen für Iron Mountain.

 

Fertiggestellte Projektentwicklungen

„Magna Park Rhein-Main“, Butzbach: Die erste Unit mit ca. 20.000 qm

Logistikflächen ist fertig gestellt. Hiefür hat NAI apollo einen

Co-Alleinauftrag. Derzeit stehen noch ca. 13.000 qm zur Vermietung. Insgesamt

können ca. 183.000 qm Lager-/ Logistikflächen errichtet werden.

 

„Senefelderstraße“, Rodgau: Das

gesamte Objekt verfügt über ca. 25.000 qm Logistikflächen und ist derzeit

vollkommen vermietet.

Logistik im Rhein Main Gebiet


Neben den für Logistik bedeutsamen Regionen Berlin, Hamburg, Leipzig,

Rhein-Ruhr, Rhein-Neckar und München spielt die Region Frankfurt/Rhein-Main mit

den Drehkreuzen Frankfurter Kreuz (BAB 5 / BAB 3) und Flughafen Rhein-Main eine

herausragende und bedeutsame Rolle.

 

Der Logistikbereich ist besonders

durch den Flughafen in Frankfurt am Main und die hervorragende Anbindung an

alle Verkehrsträger (Autobahnen, Schienenverkehr, Binnenschifffahrt) stark

begünstigt. Daher ist nahezu jeder nennenswerte Logistikdienstleister, sei es

aus der Luftfracht oder Kontrakt- und Intralogistik, in der Region vertreten.

Dessen ungeachtet ist die Krise nicht spurlos am Logistikflächenmarkt

vorbeigegangen und führte unter anderem zu einem Rückgang der Nachfrage und dem

daraus resultierenden Rückgang des Flächenumsatzes.

Marktdefinition


* Als Teilmarkt definieren wir die relevanten verfügbaren Lager-/

Logistikflächen zwischen der Stadt Butzbach im Norden und Worms

im Süden sowie der Stadt Bingen im Westen und Aschaffenburg im Osten. Die

Stadt Franfurt am Main bildet den zentralen Punkt des beschriebenen

Teilmarktes.

 

Als Bestand werden die bestehenden

Logistikflächen mit ca. 2,8 Mio. qm Hallen-/Logistikgebäuden beziffert.

 

Der Marktbericht von NAI apollo

unterscheidet sich von anderen Berichten durch die komplette Erfassung aller

Vermietungen im Marktbereich inklusive der Hallenflächen unter 3.000 qm.

(Quelle: Branchenreport „Logistik und Verkehr Frankfurt Rhein-Main“)

Über NAI apollo – www.nai-apollo.de / NAI Global – www.nai-global.de

NAI apollo ist eine unabhängige Immobilienberatungsgruppe mit Hauptsitz in

Frankfurt a.M. und ist der exklusive Partner des weltweit größten

Netzwerkes inhabergeführter Immobilienunternehmen NAI Global für den gesamten

deutschen Markt. Zu den Kunden von NAI Global gehören u.a. die Fortune 1000

Firmen und Institutionen, die gemeinsam von allen Partnerbüros betreut werden.

Bei NAI apollo bieten Unternehmerpersönlichkeiten, Experten und ihre Mitarbeiterteams

Mietern, Investoren und institutionellen Anlegern fundierte Expertise in den

Bereichen Beratung & Vermittlung, Investment, Valuation, Research sowie

Asset Management, Property Management und Baumanagement an. Zum

Wissensportfolio zählen die Segmente Industrie-, Gewerbe-, Büro-, Wohn-,

Einzelhandel- und Sonderimmobilien. Individuelle Bewertungs-, Markt- und

Standortanalysen für regionale, nationale und internationale Kunden werden

maßgeschneidert.

Mit Hauptsitz in Princeton,

New Jersey, verwaltet NAI Global ein Netzwerk von 5.000 Mitarbeitern in

gewerblichen Immobilienfirmen, verfügt über 325 Niederlassungen in mehr als 55

Ländern und schließt jährlich Transaktionen im Wert von mehr als $45 Mrd. ab.

NAI Global zählt weltweit zu den Top 5 Platz aller Maklerhäuser laut

der NREI’s Top Brokerage survey 2009 und nimmt weltweit unter allen

inhabergeführten Netzwerken den ersten Platz ein (Stand 8/08). Seit 1978

haben die Kunden von NAI Global ihre Geschäfte auf der Stärke des anwachsenden

NAI-Netzwerks ausgebaut. Die umfangreichen Dienste von NAI Global schließen die

Immobilienberatung von Unternehmen, den Handel und das Vermieten von

Immobilien, die Verwaltung von Grundstücken und Anlagen, Immobilieninvestment

und Kapitalmarktdienste, Due Diligence, Beratung für globale Versorgungsketten

und damit verbundene Beratungsdienste ein.

Pressekontakt:

Silke Hoffmann

NAI apollo Pressebüro: SH/Communication

Tel. (02159) 69 49 80

Fax (02159) 69 49 89

s.hoffmann@shcommunication.de

Kontakt NAI apollo:

Axel König

Grüneburgweg 2

60322 Frankfurt am Main

Tel. (069) 970 50-50

Fax (069) 970 50-55