Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

NAI apollo group veröffentlicht ersten Quartalsbericht 2013 zum Markt für Logistik- und Lagerimmobilien im Rhein-Main-Gebiet

LOGO-NAI apollo



- Plus von 57 % zum Vorjahreswert
- Handel sowie Transport, Lager & Logistik mit stärkster Flächennachfrage
- Großflächige Eigennutzerprojekte prägen Quartalsergebnis

Frankfurt, 22. April 2013 – Nach Analyse der NAI apollo group sind im Markt der Logistik- und Lagerflächen im Rhein-Main-Gebiet* im ersten Quartal 2013 insgesamt 146.640 m² durch Eigennutzer und Vermietungen umgesetzt worden. Damit ist der Vorjahreswert um 57 % bzw. um mehr als 53.000 m² getoppt worden.

Maßgeblich für das Ergebnis verantwortlich sind Neubauprojekte der Größenklasse „größer 10.000 m²“, die von Eigennutzern errichtet werden. Allein drei Deals mit zusammen 76.000 m² des Quartalsumsatzes entfallen auf dieses Segment. „Dabei sticht der Baubeginn des rund 40.000 m² großen ersten Teils eines Logistikkomplexes heraus, der im Butzbacher Magna-Park Rhein-Main für Lidl entsteht“, so Michael Weyrauch, Gesellschafter und verantwortlich für den Logistikbereich der NAI apollo group. Diese Entwicklung, die dem Einzelhändler zukünftig als deutschlandweites Zentral- und gleichzeitig als Regionallager dient, macht allein 27 % des gesamten Quartalsumsatzes aus.

Zu den größten Vertragsabschlüssen außerhalb der Eigennutzerprojekte zählt die Anmietung von 10.000 m² Logistikfläche auf dem ehemaligen Neckermann-Areal in Frankfurt Fechenheim durch die BLG Logistics Group. Das Logistikunternehmen hat damit seine Ende 2012 angemieteten Flächen von 32.000 m² bereits nach wenigen Monaten erweitert.

Größten Anteil am Flächenumsatz hat der Handel mit 52 %, gefolgt von der Branche „Transport, Lager & Logistik“ (22 %). Die drittstärkste Nachfragebranche ist die Industrie mit rund 17 %. „Diese Rangfolge entspricht der des Vorjahres, wobei der Anteil des Handels, getragen von der Lidl-Projektentwicklung in Butzbach, deutlich zulegen konnte“, so Dr. Konrad Kanzler, Leiter Marktforschung bei der NAI apollo group. Auch schlägt sich dieser Deal auf die geographische Verteilung der Umsatzes nieder, wodurch die größte Nachfrage auf das Marktgebiet Nord-West entfällt (37 %). Auf das traditionell starke Marktgebiet Süd-Ost kumuliert sich ein Umsatzvolumen von 32 %.

Die Mieten für Bestandobjekte liegen unverändert in einer Spanne von 3,00 €/m² bis 5,50 €/m², für Neubauten zwischen 5,00 €/m² und 6,30 €/m². Die Spitzenmiete von 6,30 €/m² wird weiterhin nur in hochwertigen Objekten in den gefragtesten Teilmärkten erzielt.

Für den weiteren Jahresverlauf erwartet NAI apollo, dass die Mieten auf dem jetzigen Niveau verbleiben. Hinsichtlich des Flächenumsatzes deutet der Jahresauftakt darauf hin, dass das Gesamtjahr den langjährigen Durchschnitt von 391.000 m² übertreffen wird. „Einen wichtigen Beitrag hierfür wird bereits der für Mai angekündigte Baubeginn eines 40.000 m² großen ersten Teilabschnitts des Paketzentrums der Deutschen Post DHL in Obertshausen leisten, den Alpha Industrial realisiert“, so Weyrauch. Die Rahmenbedingungen für eine weiterhin positive Entwicklung des Logistiksektors im Rhein-Main-Gebiet stimmen. „Die letzten Wirtschaftsprognosen und Konjunkturumfragen für die Region und speziell für den Verkehrs-, Lager- und Logistiksektor zeigen einen Trend nach oben“, ergänzt Kanzler. Beschränkend wirkt sich laut der NAI apollo group der Mangel an anmietbaren nachfragegerechten Flächen aus. So ist das Angebot an verfügbaren Bestandsobjekten ab 5.000 m² im Vergleich zum Vorquartal von 200.500 m² auf 188.500 m² bzw. um 6 % gesunken. „Allerdings ist die Anzahl an bebaubaren Grundstücken, die auch für große Projekte geeignet sind, wieder angewachsen“, erläutert Weyrauch, „das wird sich positiv auf die Marktentwicklung auswirken.“

* Die NAI apollo group definiert als Lager- und Logistikflächenimmobilienmarkt Frankfurt/Rhein-Main alle relevanten verfügbaren Lager-/Logistikflächen zwischen der Stadt Butzbach im Norden und Worms im Süden sowie der Stadt Bingen im Westen und der Stadt Aschaffenburg im Osten. Die Stadt Franfurt am Main bildet den zentralen Punkt des beschriebenen Marktes.


Über die NAI apollo group
Die NAI apollo group (www.nai-apollo.de) ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren beraten die Partner nationale und internationale Unternehmen mit nachhaltigem Erfolg. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Verkauf, Vermietung, Bewertung, Research, Baumanagement, Asset und Property Management sowie Corporate Finance in den Segmenten Büro, Industrie, Wohnen und Einzelhandel. Mit Büros in Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, München, Düsseldorf, Essen und Mülheim an der Ruhr ist die NAI apollo group deutschlandweit mit 130 Mitarbeitern einschließlich MBAs, Ingenieuren, Juristen, Betriebswirten, Bankern, Immobilienökonomen sowie Chartered Surveyors präsent. Partner der NAI apollo group sind apollo real estate service GmbH & Co. KG, corealis Commercial Real Estate GmbH, Cubion Immobilien AG, Völckers & Cie Immobilien GmbH sowie KeylConnect GmbH. Als exklusiver Deutschland-Partner von NAI Global verfügt die 1988 gegründete, inhabergeführte Immobiliendienstleistungsgruppe NAI apollo group über einen weltweiten Zugang zu über 5.000 Immobilienspezialisten. Das weltweit größte Netzwerk inhabergeführter Unternehmen für professionelle und anspruchsvolle Immobilienberatung ist mit 350 Partnerbüros in mehr als 55 Ländern tätig. NAI Büros führen jährlich Transaktionen mit einem Volumen von über $ 45 Milliarden durch und betreuen im Asset- und Property Management Immobilien mit einer Gesamtfläche von über 18 Millionen Quadratmetern. (Stand: April 2013)

Pressekontakt:
Silke Hoffmann, NAI apollo Pr