Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

NAI apollo group analysiert Vermietungsaktivitäten an Logistik- und Lagerimmobilien im Rhein-Main-Gebiet

 

 

  • rund 313.000 m² in den ersten neun Monaten 2012 umgesetzt
  • meisten Deals im Größensegment bis 3.000 m²
  • 44 % Flächenumsatz mit Liegenschaften größer 10.000 m²


Frankfurt, 2. November 2012 – Die NAI apollo group hat den Markt der Logistik- und Lagerflächen im Rhein-Main-Gebiet* für die ersten drei Quartale 2012 untersucht. „Nach unserer Analyse sind nach drei Vierteln des Jahres von allen Marktteilnehmern rund 313.000 m² durch Eigennutzer und Vermietungen umgesetzt worden. Auf das dritte Quartal entfallen hiervon rund 136.300 m²“, so Michael Weyrauch, Gesellschafter und verantwortlich für den Logistikbereich der NAI apollo group.

Der Vergleich zum Vorjahr, dem Rekordjahr im Rhein-Main-Gebiet der letzten Dekade, fällt allerdings weiterhin negativ aus. Sowohl das Vorjahresquartal (Q3 2011: 167.700 m²) als auch die ersten drei Quartale 2011 (Q1-Q3 2011: 440.400 m²) bleiben unerreicht.

Weyrauch: „Für das Jahresende rechnen wir nach dem guten Ergebnis des abgelaufenen Quartals und mehreren anstehenden Grossprojekten im letzten Quartal mit einer klaren Überschreitung der 450.000 m²-Marke. Damit wird der Umsatz an Logistik- und Lagerflächen über dem Niveau der Jahre vor 2011 liegen“. Im Jahr 2010 belief sich dieses auf rund 350.000 m².

Die meisten der von allen Marktteilnehmern erzielten Abschlüsse konnte die NAI apollo group in den ersten drei Quartalen in dem Größensegment bis 3.000 m² verzeichnen, auf das rund 30 % des Flächenumsatzes entfallen (Q1-Q3 2011:14 %). Objekte zwischen 3.000 und 5.000 m² stellen 11 % des Gesamtumsatzes (Q1-Q3 2011: 12 %). Dem Segment zwischen 5.000 und 10.000 m² entspringen 15 % (Q1-Q3 2011: 22 %). Der größte Umsatz (44 %) wurde mit Flächen ab 10.000 m² erzielt (Q1-Q3 2011: 52 %).

„Die Bedeutung der Großflächen hat zwar nicht das Niveau des Vorjahres, dennoch ist eine konstante und zuletzt wieder wachsende Nachfrage vorhanden. So stieg die Flächenabsorption in diesem Segment vom ersten Quartal mit knapp 40.000 m² auf akkumulierte 137.000 m² bis Ende des dritten Quartals, was einem Zuwachs von rund 250 % entspricht“, so Weyrauch. Neben mehreren Deals zwischen 10.000 m² und 20.000 m² hat hierzu insbesondere die Anmietung eines projektierten Logistik-Zentrums der Bosch Thermotechnik GmbH im Magna-Park in Butzbach mit 30.000 m² im Sommer des Jahres beigetragen. Beim größten Deal im dritten Quartal handelt es sich um die Zwischenanmietung von ca. 27.000 m² durch die Gries Deco Company GmbH in Pohlheim. Darauf folgt das neue Zentrallager der Deutsche Papier Vertriebs GmbH (25.000 m²), mit dessen Bau am Ende des Quartals begonnen wurde.

Die Mietpreisspanne im Marktgebiet liegt unverändert bei 3,00 €/m² bis 6,30 €/m². Weyrauch: „Die Spitzenwerte von 6,00 €/m² bis 6,30 €/m² werden allerdings nur an wenigen Standorten erzielt, wie im Umfeld des Frankfurter Flughafens. Zudem ist das Rhein-Main-Gebiet derzeit von einem Mangel an verfügbaren bedarfsgerechten Flächen gekennzeichnet. Eine Verbesserung dieser Situation ist aufgrund der wenigen noch anmietbaren Neubauobjekte, die auf den Markt kommen, in den nächsten Monaten nicht in Sicht.“

Nennenswerte Flächenfertigstellungen fanden in den letzten Monaten u. a. in Bodenheim nahe Mainz statt, wo die Geodis Logistics Deutschland GmbH ihr neues zentrales europäisches Lager mit rund 31.000 m² angesiedelt hat. Dies ist mit dem im Frühjahr eröffneten Logistikzentrum in Nieder-Olm (21.000 m²) bereits die zweite große Standortentscheidung des Unternehmens für das Rhein-Main-Gebiet in den letzten sechs Monaten. Eine weitere hervorzuhebende Fertigstellung ist der erste Bauabschnitt (14.000 m²) des Logistics Centre III in Alzenau, wovon das Textillogistikunternehmen ProTex-Textillogistik GmbH 4.300 m² angemietet hat.

*Als Marktgebiet „Rhein-Main“ definiert die NAI apollo group die relevanten verfügbaren Lager- und Logistikflächen zwischen der Stadt Butzbach im Norden und Worms im Süden sowie der Stadt Bingen im Westen und Aschaffenburg im Osten. Die Stadt Frankfurt am Main bildet den zentralen Punkt des beschriebenen Teilmarktes.

NAI apollo group – www.nai-apollo.de
Die NAI apollo group ist eine inhabergeführte Dienstleistungsgruppe mit mehr als 10 Partnern und über 100 Mitarbeitern. Für die strategische Steuerung der Unternehmensgruppe zeichnet die Holding verantwortlich, die operative Verantwortung liegt bei den Partnern des jeweiligen Unternehmensbereichs. Die Strategie der NAI apollo group ist darauf ausgerichtet, mit ihren insgesamt sieben selbständigen, spezialisierten Gesellschaften alle immobilienwirtschaftlichen Leistungsbereiche abzudecken. Hierzu zählen die Leistungsbereiche Brokerage, Asset Management, Property Management, Commercial und Residential Valuation, Residential Brokerage sowie Construction Management. Nationale und internationale Mandanten profitieren von der langjährigen, fundierten Erfahrung der Dienstleistungsgruppe und erhalten somit bei allen immobilienwirtschaftlichen Entscheidungen professionelle Unterstützung. Die NAI apollo group hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und ist mit Büros in Düsseldorf, Berlin, München und London vertreten. Zudem gibt es Kooperationspartner an den Standorten Düsseldorf, Hamburg, Mülheim an der Ruhr und Stuttgart. Darüber hinaus ist die NAI apollo group Partner für den deutschen Immobilienmarkt des internationalen Netzwerkes NAI Global mit 5.000 Mitarbeitern in 350 Büros in 55 Ländern. (Stand: November 2012)

Pressekontakt:
Silke Hoffmann
NAI apollo Pressebüro: SH/Communication
Graf-Recke-Strasse 41, D-40239 Düsseldorf
Tel: +49/211/63 96 796
s.hoffmann@shcommunication.de

Kontakt NAI apollo:
Axel König
Grüneburgweg 2
60322 Frankfurt am Main
Tel. (069) 970 50-50
Fax (069) 970 50-55