Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Logistiker vertrauen auf nachhaltige wirtschaftliche Belebung


 

 Logistik-Indikator

2. Quartal 2010

 

Logistiker

vertrauen auf nachhaltige wirtschaftliche Belebung

Kapitalbeschaffung

ist kein Hemmschuh

 

Kommentar

von Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner, Vorsitzender des Vorstands,

Bundesvereinigung Logistik

 

Die

generelle ökonomische Besonderheit dieses zweiten Quartals 2010 ist das

Auseinan-derklaffen von realwirtschaftlichen Erwartungen und Entwicklungen auf

der einen und volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen auf der anderen Seite.

Die realwirtschaftliche Krise, die dem Desaster der Finanzkrise folgte, scheint

Schritt für Schritt mit großen Kraftanstrengungen überwunden zu werden. Darauf

können die Unternehmen und die Wirtschaft insgesamt stolz sein. Doch die

aktuellen Fiskalkrisen in Teilen Europas und die Schwächung des Euro lassen

nicht wirklich Ruhe einkehren.

Die

Maierhebung des Logistik-Indikators signalisiert trotz all dieser Widrigkeiten

Vertrau-en der Logistikverantwortlichen in eine nachhaltige wirtschaftliche

Belebung. Mit 138,8 Punkten liegt der Gesamtindikator deutlich über der neutralen

100er-Marke und erreicht wieder den Stand des zweiten Quartals 2008. Seit dem

Erreichen der Talsohle vor einem Jahr gehen Lageeinschätzung und Erwartungen

kontinuierlich nach oben. Während die Erwartungen lange Zeit deutlich positiver

waren als die Beschreibung der Lage, nähern sich diese beiden Werte derzeit

wieder an. Dies gilt sowohl für die Anbieter von logisti-schen Leistungen als

auch für die Nachfrager. Das Bild bei Industrie und Handel ist dabei homogener

als bei den Logistikdienstleistern und die Werte sind auf Nachfragerseite

leicht besser als auf Anbieterseite. Das alles verheißt weitere Dynamik bei

zunehmend gut ausgelasteten Kapazitäten.

 

Die

Zusatzfrage zu den Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung ergibt im zweiten

Quartal 2010 ebenfalls ein freundliches Bild: 78 Prozent der Anbieter und 85

Prozent der Anwen-der geben an, dass das es keine verstärkten

Finanzierungsprobleme gibt. Als die BVL vor gut einem Jahr – im ersten Quartal

2009 – diese Frage stellte, sahen nur 60 Prozent der befragten Anbieter und

knapp 70 Prozent der Anwender keine negativen Auswirkungen. Die Situation am

Kapitalmarkt ist also entspannt. Einen Hemmschuh namens Kredit-klemme gibt es

offenbar auf breiter Front nicht.

 

In

eigener Sache:

Der

Logistik-Indikator, der 2006 von der BVL gemeinsam mit dem Konjunkturexperten

Dr. Stefan Kooths entwickelt wurde, wird nach dessen Wechsel vom DIW zum

Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel (IfW) seit dem ersten

Quartal 2010 in enger Zu-sammenarbeit mit dieser international renommierten

Forschungseinrichtung erhoben. Die BVL stellt damit die Kontinuität des

Instruments und seine wissenschaftliche Qualität sicher und gewährleistet, dass

der Indikator Quartal für Quartal wichtige Analyse- und Entscheidungshilfen für

die Logistikwirtschaft liefert