Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Kölner Logistikmarkt mit Rekordumsatz im ersten Halbjahr

Logo - BNP Paribas Real Estate Holding GmbH

 

 

 

 

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Daten zum 1. Halbjahr 2014


Kölner Logistikmarkt mit Rekordumsatz im ersten Halbjahr

Köln, 23. Juli 2014 – Der Kölner Logistik- und Lagerflächenmarkt (inklusive Umland) verzeichnete im ersten Halbjahr einen neuen Rekord. Insgesamt wurde ein Flächenumsatz von 179.000 m² erzielt und das Vorjahresergebnis um 142 % gesteigert. Auch der langjährige Durchschnitt wurde um stolze 60 % übertroffen. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE), bundesweit führender Immobilienberater.



„Verantwortlich für dieses außergewöhnliche Resultat ist vor allem der Neubau eines circa 100.000 m² großen Logistikzentrums für Hammer in Bedburg. Mit Ausnahme dieses Abschlusses wurde der Markt in den ersten sechs Monaten eher durch kleine und mittelgroße Verträge geprägt“, erläutert Hans-Jürgen Hoffmann, Head of Industrial Investment & Services der BNP Paribas Real Estate GmbH. Der Eigennutzeranteil ist mit knapp 20 % im bundesweiten Vergleich relativ niedrig. Dagegen fällt der Neubauanteil am Flächenumsatz mit gut 78 % überproportional hoch aus, was aber in weiten Teilen der Großanmietung von Hammer geschuldet ist.

Die Dominanz des Großdeals zeigt sich auch bei der Verteilung des Flächenumsatzes auf die einzelnen Branchengruppen. Zwei Drittel des Ergebnisses entfallen auf Logistikdienstleister, die damit die im ersten Quartal noch führenden Handelsunternehmen vom Spitzenplatz verdrängt haben. Sie kommen zum Halbjahr auf einen Anteil von gut 23 %. Damit tätigten diese beiden Branchengruppen rund 90 % des Gesamtumsatzes. Die an vielen anderen Standorten etwas umfangreicher am Ergebnis beteiligten Produktionsunternehmen spielen dagegen in Köln eine erheblich geringere Rolle. Sie tragen lediglich etwa 6 % zum Resultat bei. Die Anteile aller übrigen Branchen fallen sehr gering aus und sind fast zu vernachlässigen.

Als Ergebnis des Neubauprojekts von Hammer weist die Verteilung des Flächenumsatzes auf die einzelnen Größenklassen ein für Köln ungewöhnliches Bild auf: Mit gut 57 % liegt die Klasse über 20.000 m² klar in Führung, allerdings ist die zweitgrößte Kategorie zwischen 12.000 und 20.000 m² bislang nicht besetzt. Auf dem zweiten Platz landet das Segment von 5.000 bis 8.000 m², das knapp 16 % zum Ergebnis beiträgt. Aber auch im eher kleinteiligen Bereich war eine lebhafte Nachfrage zu verzeichnen. Abschlüsse unter 3.000 m² sind mit fast 13 % am Resultat beteiligt. Gleiches gilt für die zweitkleinste Klasse zwischen 3.000 und 5.000 m², die auf einen Anteil von immerhin rund 9 % kommt. Weitere knapp 6 % entfallen auf Verträge im Bereich von 8.000 bis 12.000 m².

Nachdem die Spitzenmiete im Kölner Marktgebiet Anfang 2014 auf 5,00 €/m² angezogen hatte, hat sie sich im zweiten Quartal auf diesem Niveau stabilisiert. In der gestiegenen Höchstmiete spiegelt sich auch das nach wie vor geringe Angebot hochwertiger, moderner Flächen wider. Aktuell werden nur rund 10.000 m² Neubaufläche entwickelt, die dem Markt noch zur Verfügung stehen. Erzielt werden kann die Top-Miete für moderne Neubauflächen in Köln-Ossendorf. Die Durchschnittsmiete liegt seit Ende 2013 unverändert bei etwa 4,10 €/m². Da sich die Angebotssituation vermutlich nicht kurzfristig entschärfen wird, ist nicht auszuschließen, dass die Mieten weiter leicht anziehen. Dies gilt insbesondere für nachgefragte Standorte im direkten Kölner Umland.

Lebhafte Nachfrage auch im zweiten Halbjahr
„Im Zuge der recht erfreulichen gesamtwirtschaftlichen Perspektiven zeichnet sich auch für das zweite Halbjahr eine gute und lebhafte Nachfrage ab. Insbesondere aus den Bereichen E-Commerce und Automotive ist eine tendenziell steigende Nachfrage zu erwarten. Aber auch die Branchen Lebensmittel, Healthcare und Consumer-Supply stellen weiterhin wichtige Standbeine des Kölner Logistikmarkts dar. Auch wenn ein Großdeal wie im zweiten Quartal nicht regelmäßig wiederholt werden kann, wird der Kölner Logistikmarkt trotzdem den langjährigen Durchschnitt des Flächenumsatzes (204.000 m²) 2014 weit übertreffen und eines der besten jemals registrierten Ergebnisse erzielen“, prognostiziert Hans-Jürgen Hoffmann.

Kontakt:
i. V. Chantal Schaum
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Head of PR

BNP Paribas Real Estate Holding GmbH
Goetheplatz 4 − 60311 Frankfurt am Main
Telefon: +49-69-298 99-948
Mobil: +49-174-903 85 77
E-Mail: chantal.schaum@bnpparibas.com


i. A. Melanie Engel
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Press Officer

BNP Paribas Real Estate Holding GmbH
Axel-Springer-Platz 3 - 20355 Hamburg
Telefon: +49-40-348 48-443
Mobil: 0151-11761550
E-Mail: melanie.engel@bnpparibas.com


i. A. Jessica Lukas
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Press Officer

BNP Paribas Real Estate Holding GmbH
Goetheplatz 4 - 60311 Frankfurt am Main
Telefon: +49-69-298 99-946

E-Mail: jessica.lukas@bnpparibas.com