Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

KION Group setzt Strategie 2020 mit gestraffter Führungsstruktur um

Logo - KION Group

 

 

 

 

  • Vorstandsvorsitzender Gordon Riske übernimmt zusätzlich den Vorsitz der Geschäftsführungen der Marken Linde MH und STILL
  • Bert-Jan Knoef und Theodor Maurer scheiden auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand der KION GROUP AG und den Markengeschäftsführungen aus
  • Entscheidungswege verkürzen - Synergien verstärkt nutzen - Wachstum  beschleunigen
  • Rekordergebnisse für 2014 erwartet


Wiesbaden, 14. Januar 2015 - Mit einer neuen, gestrafften Führungsstruktur verkürzt die KION Group künftig Entscheidungswege, nutzt markenübergreifende Synergien noch konsequenter und forciert damit ihr profitables Wachstum. Gordon Riske, Vorstandsvorsitzender der KION GROUP AG, wird zusätzlich den Vorsitz der Geschäftsführungen der Linde Material Handling GmbH und der STILL GmbH übernehmen. Die bisherigen Geschäftsführungsvorsitzenden Theodor Maurer und Bert-Jan Knoef scheiden mit dem heutigen Tag auf eigenen Wunsch auch aus dem Vorstand der KION GROUP AG aus.


"Die KION Group rechnet für das Geschäftsjahr 2014 mit einem Rekordergebnis und erfüllt damit ihre ambitionierte Prognose. Herr Knoef und Herr Maurer haben ganz wesentlich zu dieser erfolgreichen Entwicklung der KION Group beigetragen," sagte John Feldmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der KION GROUP AG. Die Aufsichtsräte der KION GROUP AG, der Linde Material Handling GmbH und der STILL GmbH danken Theodor Maurer und Bert-Jan Knoef sehr herzlich für ihre langjährige und erfolgreiche Arbeit für die KION Group und ihre Marken Linde und STILL.


"2015 wollen wir die Führungsstrukturen für eine erfolgreiche Umsetzung der Strategie 2020 schaffen. Hierzu gehört, dass wir Entscheidungen künftig schneller treffen können," betonte Gordon Riske. "Wir wollen unsere Kosten- und Wettbewerbsposition weiter verbessern und unser Wachstum in allen Märkten beschleunigen - auch in unserem Heimatmarkt Europa." Das Unternehmen habe sich auf Basis der erfolgreichen Mehrmarkenstrategie zum Ziel gesetzt, bei Profitabilität nicht nur führend in der Flurförderzeugindustrie zu bleiben. Die KION Group wolle darüber hinaus zu den führenden Unternehmen der Investitionsgüterindustrie aufschließen. Zugleich wolle die KION Group als einer der beiden größten Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen ihre Kapitaleffizienz erhöhen und widerstandsfähiger gegen mögliche künftige Wirtschaftskrisen werden.


Durch eine noch engere Vernetzung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten werden künftig markenübergreifende Synergien schneller erschlossen. Know-how soll stärker als bisher konzernweit zugänglich gemacht werden. Die Bündelung von Ressourcen soll dazu beitragen, dass den KION Marken Linde, STILL, Baoli, Fenwick, STILL OM und Voltas die jeweils bestmöglichen technischen Lösungen auf der Ebene von Komponenten und Modulen sowie Plattformen zur Verfügung stehen. Ziel ist es, mit spezifischen Produkten die unterschiedlichen Märkte und Segmente weltweit optimal zu bedienen. Riske: "In unserer künftigen Organisation müssen die Anforderungen unserer Kunden noch mehr im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen."


Die Produktion soll optimiert werden und gleichzeitig näher an die weltweiten Märkte der KION Group heranrücken. Das Unternehmen wolle auch die Vertriebs- und Serviceorganisation weiter stärken und deren Tätigkeit auf die bestmögliche Erfüllung der Kundenbedürfnisse fokussieren. Darüber hinaus ist geplant, auch in der Verwaltung die Zusammenarbeit im Konzern weiter zu intensivieren. Durch effizientere Strukturen sollen Entscheidungsprozesse vereinfacht und beschleunigt werden.


Riske: "2015 machen wir auf Basis unserer bewährten Mehrmarkenstrategie den nächsten großen Schritt in der Entwicklung der KION Group hin zu einem leistungsstarken global erfolgreichen Investitionsgüterunternehmen."

Website: kiongroup.com/medienseite
Twitter: @kion_group

Das Unternehmen
Die KION Group ist mit den sechs Marken Linde, STILL, Fenwick, OM STILL, Baoli und Voltas Marktführer für Flurförderzeuge in West- und Osteuropa, weltweit die Nummer 2 ihrer Branche und führender ausländischer Anbieter in China. Die Marken Linde und STILL bedienen das Premium-Segment weltweit. Fenwick ist der größte Material-Handling-Anbieter in Frankreich, und OM STILL ist ein Marktführer in Italien. Die Marke Baoli konzentriert sich auf das Economy-Segment; Voltas ist ein führender Anbieter von Flurförderzeugen in Indien. Die KION Group ist in mehr als 100 Ländern präsent und erzielte im Geschäftsjahr 2013 mit mehr als 22.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,5 Mrd. Euro. Seit Juni 2013 ist die Aktie der KION GROUP AG an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und seit September 2014 Mitglied im MDAX, dem deutschen Börsenindex für mittelgroße Werte.

Disclaimer
Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land abzugeben.
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Gesetzesänderungen, Ergebnisse technischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.

Weitere Informationen für Medienvertreter
Michael Hauger
Leiter Corporate Communications
Telefon +49 (0)611.770-655
michael.hauger@kiongroup.com
Frank Brandmaier
Leiter Corporate Media Relations
Telefon +49 (0)611.770-752
frank.brandmaier@kiongroup.com

Weitere Informationen für Investoren
Frank Herzog
Leiter Corporate Finance
Telefon +49 (0)611.770-303
frank.herzog@kiongroup.com
Dr. Karoline Jung-Senssfelder
Leiterin Investor Relations & M&A
Telefon +49 (0)611.770-450
karoline.jung-senssfelder@kiongroup.com