Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Innovationsentwicklung in der Telematik unter Beteiligung von Kunden und Anwendern

Logo - Couplink Group AG

 

 

 

 

 

 

 


Die Couplink Group holte Ende Juni Entsorger, Spediteure und Servicedienstleister zu einer Kundenfachtagung mit Workshop an einen Tisch, um gemeinschaftlich neue digitale Geschäftsmodelle und Innovationen zu entwickeln.

Aldenhoven/Aachen. – 50 Unternehmen aus den Bereichen Entsorgung, Service und Spedition kamen Ende Juni zur Telematik-Fachtagung für Kunden der Couplink Group AG zusammen. Beim FIR e. V. im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus informierten sie sich über Zukunftstrends in der Telematik. Einmalig in der Branche: Gemeinsam erarbeiteten die Teilnehmer aus Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien in Workshops neue Geschäftsmodelle und Telematik-Funktionen.

„Die Innovationszyklen in der Telematik werden immer kürzer. Gleichzeitig werden die Anforderungen der unterschiedlichen Branchen immer spezifischer. Um frühzeitig bedarfsgerechte Lösungen zur Marktreife zu bringen und die weitere Digitalisierung zu fördern, beziehen wir unsere Kunden aktiv in unsere Entwicklung ein“, erläutert Couplink-Vorständin Monika Tonne. „Schon lange verfolgen wir diesen kooperativen Ansatz. Mit der Fachtagung haben wir nun einen besonders intensiven und engen Austausch mit unseren Kunden erreicht.“

Mit Erfolg: Die Workshop-Teilnehmer diskutierten branchenspezifische sowie allgemeine Telematik-Funktionen und stießen neue Entwicklungen an. Vor allem individuell nutzbare plattformbasierte sowie serviceorientierte Lösungen identifizierten sie gemeinschaftlich als große Innovationspotenziale. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen nun – weiterhin unter Beteiligung der Kunden – in die aktuelle Entwicklungsarbeit der Couplink Group ein.

Expertenvorträge und Praxisbeispiele zu Zukunftstrends in der Logistik 4.0
Inspiration für den aufschlussreichen Diskurs in den Workshops bildete das vorausgehende Tagungs-Programm. Zum Einstieg gaben unabhängige Digitalisierungs-, IT- und Telematik-Spezialisten mit ihrem Know-how wertvolle Impulse rund um den Einsatz von Beacons, Blockchains, Rechenzentren und Tachoauswertung in der Logistik. Etwa die Keynote von „Future Business Architect“ Peter Michael Bickel zu Thesen aus seinem Fachbuch „Die Welt wird Service“, der Vortrag von Wirtschaftsphysiker Christian Maasem sowie die Führung durch die Referenzfabrik 4.0 des FIR, der Produktionsstätte der Prototypen des e.GO mobile, zeigten anschaulich die Trends der Logistik 4.0, mit denen Unternehmen ihre digitale Zukunft heute schon sichern können.

Die Couplink Group verdeutlichte zudem mit Praxisbeispielen die aktuellen Möglichkeiten der digitalisierten und automatisierten Telematik. Ein Überblick über die firmeneigenen Innovationen, wie appbasierte Lösungen, variable Auswertungen, ETA-Anbindung und Prozessanpassung per Workflow-Creator, lieferte ebenfalls Anregungen für die Diskussion mit den Anwendern.

Nico Pusch, IT Projektleiter Unternehmensanwendungen bei der OTTO DÖRNER GmbH & Co. KG, zeigte sich wie die anderen Teilnehmer begeistert: „Der wichtigste Punkt war für mich der Informationsaustausch innerhalb der Entsorgungsbranche. Es wäre toll, auch zukünftig mit allen unseren Mitbewerbern und Couplink zusammen eine Plattform zu bilden.“ Aufgrund der ausgesprochen positiven Resonanz und des großen Bedarfs an weiteren innovativen Telematik-Lösungen wird die Couplink Group den wichtigen Dialog fortsetzen und mit weiteren Fachtagungen fördern.

 


Bildunterschriften:
Couplink_Group_Pressebild_Vortrag_Bickel
„Future Business Architect“ Peter Michael Bickel zog das Publikum mit Thesen aus seinem Fachbuch „Die Welt wird Service“ in den Bann.

Couplink_Group_Pressebild_Führung_Referenzfarbik_4.0
Spannende Einblicke gewährte die Führung durch die Referenzfabrik Industrie 4.0 am Veranstaltungsort.

Couplink_Group_Pressebild_Vortrag_Couplink
Inspiration für den Diskurs in den Workshops lieferte die Couplink Group mit Praxisbeispielen aus der digitalisierten und automatisierten Telematik.

Über Couplink Group AG
Digitales Flottenmanagement und mobile Servicesteuerung einfach und individuell an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst – das ermöglichen die hardwareunabhängigen Telematik-Lösungen des Softwareanbieters Couplink Group aus Aldenhoven. Alle Produkte gewährleisten eine effiziente, schnelle und transparente Echtzeit-Kommunikation zwischen der Disposition und den mobilen Einheiten. Der Telematik-Manager couplinkyourfleet kann über eine Vielzahl an Schnittstellen problemlos in die bestehende IT-Landschaft der Kunden integriert werden. Mit der Smartphone-App smart!matics, der ersten Telematik- und Service-App, die mit allen mobilen Betriebssystemen und auf allen Endgeräten  läuft, können neben großen Speditionen mit vielen Subunternehmern auch kleinere Unternehmen in die Digitalisierung einsteigen und professionelle Telematik-Software einsetzen.

Unter den Vorständen Monika und Jens Uwe Tonne hat sich das Software- und Beratungsunternehmen seit der Gründung 2000 vom ERP-System-Anbieter zum Experten für prozessorientierte Digitalisierung in der mobilen Telematik entwickelt. Zum Kundenkreis zählen klassische Speditionen (u. a. Rüdinger Spedition GmbH und Wandt Spedition Transportberatung GmbH) sowie Unternehmen der (Spezial-) Logistik (z. B. IGEFA Handelsgesellschaft mbH & Co. KG), Entsorgungswirtschaft (u. a. Veolia Deutschland GmbH und Karl Tönsmeier Entsorgungswirtschaft GmbH & Co. KG), des Kühl- und Schwertransports sowie Kurierdienste und weitere Servicedienstleister (z. B. ENGIE Deutschland GmbH). Ein Netzwerk aus 40 Partnern und 15 Couplink-Competence-Centern in Deutschland, Österreich und der Schweiz sichert die fachkundige Betreuung der rund 800 Kunden in der gesamten DACH-Region.

Die Couplink Group gewann 2016 mit couplinkyourfleet den Deutschen Telematik Preis in der Kategorie Nachrüsttelematik für Lkw sowie mit smart!matics den Telematik Award in der Kategorie App-basierte Telematik. Ausgezeichnet für sein Innovationsmanagement trägt das Unternehmen seit 2017 ebenfalls das TOP 100-Siegel. Zudem engagiert die Aldenhovener in zahlreichen branchenrelevanten Fachverbänden wie BVL, KVD und BDE und ist seit 2013 Partner des Clusters Smart Logistik der RWTH Aachen.

Weitere Infos: www.couplink.de

 

Pressekontakt:   
timtomtext GbR   
Kerstin Pape
Theaterstraße 28   
52062 Aachen   
0241 990166-13
kp@timtomtext.de