Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Innotrans ist in Berlin gestartet

22.09.16 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld


Die alle zwei Jahre in Berlin stattfindende Innotrans läuft in dieser Woche und das Anfangsfazit ist – so sehen es zumindest die Veranstalter der Messe – ein gutes. Die 1996 erstmals ausgetragene Messe wächst und ist auch diesmal wieder die größte aller Zeiten: 2.950 Aussteller aus 60 Ländern füllen mit ihrem Portfolio das Berliner Messegelände vollständig aus. 200 Firmen davon präsentieren sich zum ersten Mal.


Die Internationalität der Aussteller erreicht mit 62 Prozent ein neues Höchstniveau. Mit Beteiligungen aus Ägypten, Armenien, Aserbaidschan, Hongkong, Thailand und Vietnam heißt die Innotrans erstmals Aussteller aus sechs weiteren Nationen willkommen.Mit 140 Weltpremieren unterstreicht die die Messe ihre Position als Marketingplattform der globalen Bahnindustrie. Auf dem Frei- und Gleisgelände zeigen internationale Hersteller 123 der neuesten Fahrzeuge. Mehr als 130.000 Fachbesucher aus allen Kontinenten werden noch bis Freitag erwartet.


„Die Innotrans 2016 ist die bislang größte Innotrans aller Zeiten. Damit sind die Grenzen des bestehenden Messegeländes endgültig erreicht“, so Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH. „Noch vor gut einem Jahr verbuchte die Messe eine Warteliste mit einem Überhang von 6.000 Nettoquadratmetern. Dank einer Optimierung der Gelände- und Hallennutzung ist es uns gelungen, alle Ausstelleranfragen bedienen zu können. Darüber freue ich mich sehr.“


„Die Innotrans ist seit Langem schon die internationale Leitmesse der Schienenverkehrstechnik und –infrastruktur. Auch als globale Marketingplattform für die gesamte Mobilitätsbranche hat sich die Messe fest etabliert. Dies verdeutlicht auch das Thema der diesjährigen Eröffnungsveranstaltung: „Mobility 4.0“, so Matthias Steckmann, Direktor der Messe Berlin GmbH im Geschäftsbereich Mobility und Services. Der Gemeinschaftsstand von Japan belegt erneut eine ganze Messehalle.


Ihren Einstand auf dem Innotrans-Parkett geben Gemeinschaftsstände von Belgien, Tunesien und Portugal sowie vom Bundesland Hessen. Wirtschaftsdelegationen aus 20 Ländern wie Indien, Italien, Japan und Marokko sowie den USA, Taiwan und den Vereinigten Arabischen Emiraten reisen für die Messe nach Berlin. Premiere auf der Innotrans feiert das Bus Display im Sommergarten. Das innovative Konzept präsentiert eine eigene Ausstellungsfläche für Busse. Hier können internationale Bushersteller ihre Fahrzeuge vorstellen und auf einer 500 Meter langen Strecke live vorführen.


Das Segment Public Transport wird durch diese neue Ausstellungsfläche abgerundet. Die Innotrans gibt in diesem Jahr erstmalig Raum für ein neues Konferenzformat – die so genannte ‚Conference Corner‘. Sie bietet insbesondere Verbänden und Verkehrsunternehmen die Möglichkeit, ab dem letzten Fachbesuchertag der Messe Vortragsveranstaltungen in Eigenregie durchzuführen. Die MAGLEV 2016 Konferenz zum Thema Magnetschwebetechnologien startet in diesem Rahmen am 23. September und endet am 26. September.


Zwei Aussteller präsentieren sich den Fachbesuchern erstmalig mit dreistöckigen Standauftritten. Erstmals wird auch ein Pitching Event des Programms CUBE veranstaltet. CUBE bringt Branchen-Startups mit Innovationsmanagern und Entscheidungsträgern aus der Industrie zusammen. Im Mittelpunkt des insgesamt 3.500 Gleismeter umfassenden Frei- und Gleisgeländes stehen in diesem Jahr 123 Exponate namhafter Branchenhersteller aus aller Welt.


Der von Alstom gezeigte Regionalzug zeichnet sich durch Brennstoffzellen-Antrieb aus. Hautnah erleben können Fachbesucher auch den neuen Zug EC250 „Giruno“ von Stadler Rail sowie den Hochgeschwindigkeitszug „Velaro Türkei“ sowie die Untergrundbahn „Metro Riad“ von Siemens. Die DE 18-Lokomotive von Vossloh Locomotives erfährt auf der InnoTrans 2016 ebenfalls ihr Weltdebüt. Auch die Deutsche Bahn ist mit einem umfangreichen Standauftritt auf dem Frei- und Gleisgelände präsent.


Das Freigelände bleibt auch am Wochenende geöffnet: Während der Publikumstage am 24. und 25. September gibt es für die kleinen und großen Besucher allerhand für Augen, Ohren und den kleinen Hunger zwischendurch. Technikbegeisterte können auf dem Frei- und Gleisgelände die Schienenfahrzeuge der nächsten Generation bewundern: von den neuesten Waggons und Loks über Bahnen und Züge bis hin zu Schienen-Spezialfahrzeugen ist alles dabei. So haben auch Hobby-Eisenbahner eine Besuchsgelegenheit.



Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witte