Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Häufung von Logistikzentren in Süd- und Nordwestdeutschland – viele kleinere Hallen in peripherer Lage

LOGO - LOGINVEST

 

 

Logistikintensität der Hersteller von Nahrungs- und Futtermitteln:
Häufung von Logistikzentren in Süd-  und Nordwestdeutschland – viele kleinere Hallen in peripherer Lage


München (lv) – Kleinere Flächen, Logistikhallen in der Nähe der Lieferanten, Immobilien in peripherer Lage – im Gegensatz zu vielen Branchen, die sich mit ihrer Logistik an den Ballungszentren orientieren, sind für die Hersteller von Nahrungs- und Futtermitteln andere Kriterien entscheidend. Das stellt der Logistikimmobilien-Seismograph in seinem Monatsspecial April fest.


Auf den ersten Blick erscheint die Verteilung der Logistikstandorte der Nahrungs- und Futtermittel-Branche diffus mit einer Häufung in Süd- und Nordwestdeutschland. Doch die Standortwahl ist sehr spezifisch und durchdacht: Da die Branche oftmals verderbliche Rohstoffe verarbeitet – wie etwa Rohmilch oder Fleisch – sucht sie eher die Nähe zu ihren Lieferanten und ist dadurch überproportional häufig mit Logistikhallen in der Peripherie vertreten. Meist befinden sich die Hallen am eigenen Produktionsstandort und weisen eine geringe Größe auf. Über die Hälfte der Logistikhallen von Nahrungsmittel- und Futtermittelherstellern in Deutschland sind maximal  5.000 qm groß: etwa 40 Prozent der Hallen sind kleiner als 3.000 qm, 15 Prozent liegen in der Größenordnung zwischen 3.000 und 5.000 qm. Größere Logistikzentren werden hauptsächlich von international agierenden Konzernen, die keine regionalen Rohstoffe verwenden, sowie von spezialisierten Logistikdienstleistern genutzt.

 
Nach der Verarbeitung werden die Endprodukte in die Zentral- und Regionallager von Groß- und Einzelhändlern transportiert. Die Entfernung ist hierbei von geringerer Bedeutung, da in der Regel bei der Verarbeitung der Rohstoffe Maßnahmen zur Haltbarkeit der Produkte getroffen wurden.

 




 

Für weitere Presseinformationen:
Daniela Schneider
Logivest GmbH, Oberanger 24, 80331 München
Tel.: +49 (89) 388 88 85-25
Daniela.Schneider@logivest.de    
    
Über Logivest:
Die Logivest GmbH, Spezialist für Logistikprozess- und Logistikimmobilienberatung mit Sitz in München, bietet „individuellen Service von Logistikern für Logistiker“. Schwerpunkte setzt das Unternehmen auf die Vermarktung von Lagerflächen in ganz Deutschland sowie die Prozessberatung und Optimierung von logistischen Abläufen für Unternehmen. Dabei sieht sich die Logivest GmbH als Ansprechpartner für potenzielle Mieter auf einem bestehenden Vermietungsmarkt wie auch für Investoren und Entwickler auf dem Kapitalmarkt.


Über den Logistikimmobilien-Seismographen:
Der Logistikimmobilien-Seismograph ist ein monatlicher Newsletter, den Logivest in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS) herausgibt. Der Seismograph erfasst alle Neubauprojekte von Logistikimmobilien deutschlandweit und befasst sich darüber hinaus jeden Monat mit branchenspezifischen Themen.