Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

GOMULTIMODAL unterstützt JadeWeserPort

Logo - GOMULTIMODAL

 

 

 

Pressemitteilung

GOMULTIMODAL unterstützt JadeWeserPort

Untersuchung zum Seehafenhinterlandaufkommen


(Hamburg, 17.10.2013)  Das Hamburger Beratungsunternehmen GOMULTIMODAL präsentierte auf der INTERMODAL Europe Untersuchungsergebnisse zur Entwicklung des Seehafenhinterlandaufkommens von den Seehäfen der ZARA-Range sowie den Nordseehäfen Bremerhaven und Hamburg. Gerhard Oswald, Geschäftsführer der GOMULTIMODAL, analysierte hierzu vor einem sachkundigen Publikum anhand umfassender Verkehrsstrukturdaten der Jahre 2010 und 2011 und der Prognosen bis 2030 Verkehrsaufkommen und Verkehrsströme im norddeutschen Raum sowie angrenzenden Bundesländern und niederländischen Provinzen. Auftraggeber der Untersuchung war die JadeWeserPort Logistics Zone GmbH & Co. KG, Wilhelmshaven.

Ziel der Untersuchung war es vor allem, Verlagerungspotentiale im Containerverkehr zu identifizieren, die heute und zukünftig bei einem Transport per Lkw die Straßeninfrastruktur Niedersachsens belasten. Eine Konzeptskizze machte deutlich, wie durch Nutzung des umweltfreundlichen Kombinierten Verkehrs Schiene/Straße das Straßenaufkommen reduziert werden kann. Priorität sollte dabei im Hinblick auf das prognostizierte Mengenaufkommen der Entwicklung der Schienenverkehre in der Relation JadeWeserPort/Osnabrück beigemessen werden.

So würde eine Verlagerung der Verkehre von der Straße auf die Schiene am Beispiel Osnabrück – zusätzlich zur Entlastung der Straßeninfrastruktur – zu einer messbaren Reduzierung der CO2-Emissionen von ca. 12.000 to p.a. führen.

Andreas Bullwinkel, Geschäftsführer der JadeWeserPort Logistics Zone, kommentierte das Ergebnis der Untersuchungen: „Die Ergebnisse stellen eine wesentliche Grundlage für die Konzeptentwicklung von Schienenverbindungen im Kombinierten Verkehr sowohl für den Seehafenhinterlandverkehr wie auch für den Transport in Intermodalen Landverkehren dar.“ Gerhard Oswald ergänzt: „Durch unsere Tätigkeit möchten wir eine Verlagerung von der Straße auf die umweltfreundlicheren Verkehrsträger Schiene und den Bereich Short Sea erreichen“.


GOMULTIMODAL ist der Consultingspezialist für nationale und internationale Transporte im Kombinierten Verkehr und Seehafenhinterlandverkehr in Europa. Das Unternehmen wendet sich an Anbieter und Nutzer sowie an politische Institutionen, Verbände und öffentliche Einrichtungen. Zum Dienstleistungsportfolio gehören Consulting, Personaldienstleistungen sowie die Übernahme von Repräsentanz.

Kontakt: Gerhard Oswald, Tel. +49 172 6 94 74 35
E-Mail     goswald@gomultimodal.com
                www.gomultimodal.com