Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Gestiegener Flächenumsatz: Leipziger Logistikmarkt toppt Vorjahresergebnis

Logo - BNP Paribas Real Estate

 

 

 

 

 

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Logistikmarkt-Daten für 2015


Gestiegener Flächenumsatz: Leipziger Logistikmarkt toppt Vorjahresergebnis


Leipzig, 22. Januar 2016 – Auf dem Leipziger Lager- und Logistikflächenmarkt wurden im vergangenen Jahr 250.000 m² Fläche umgesetzt. Dieses hervorragende Ergebnis übertrifft den Vorjahreswert um 19 %. Dies ergibt der Logistikmarkt-Report 2016, den BNP Paribas Real Estate Mitte Februar veröffentlichen wird.

Zum Jahresende war ein Endspurt bei den Vertragsabschlüssen zu registrieren. „Knapp 112.000 m² wurden allein im letzten Quartal 2015 verzeichnet, und damit 45 % des Jahresumsatzes. Insbesondere der Abschluss des Logistikdienstleisterns Fiege im Star Park Halle/Saale mit 47.000 m² fiel dabei ins Gewicht. Insgesamt konnten mehrere großflächige Verträge über 10.000 m² unterzeichnet werden. Aufgrund der Nähe zum Flughafen und zur Stadt Halle stellen Schkeuditz und seine im Leipziger Norden benachbarten Lagen einen sehr attraktiven Standortbereich für Logistikunternehmen dar“, erläutert Hans-Jürgen Hoffmann, Head of Industrial Services & Investment der BNP Paribas Real Estate GmbH.

Beim Flächenumsatz nach Branchen sind die Logistikdienstleister mit gut 65 % unangefochten Spitzenreiter. Damit haben sie ihr Ergebnis aus dem Vorjahr sogar noch um knapp 22 Prozentpunkte verbessert. Verantwortlich zeichnen einerseits zwei Großabschlüsse über 40.000 m², andererseits aber auch eine Reihe kleinerer und mittlerer Verträge. An dieser Branchenverteilung wird die Bedeutung Leipzigs als Logistikdrehscheibe deutlich. Wesentliche Umsätze verzeichnen noch Produktionsunternehmen mit rund 21 %, die damit in etwa den Vorjahreswert von knapp 22 % erreichen. Handelsunternehmen kommen lediglich auf 7 % und büßen 24 Prozentpunkte ein. Die weiteren Branchen erreichen nur geringe Anteile am Flächenumsatz.

Die Verteilung nach Größenklassen führen Verträge über 20.000 m²mit knapp 45 % deutlich an, was ein für Leipzig typisches Bild darstellt. Im Vergleich zum Vorjahr hat ihr Anteil sogar noch leicht zugenommen. An zweiter Stelle folgt die Kategorie 3.000 bis 5.000 m² mit fast 15 % und deutlichen Zuwächsen von über 11 Prozentpunkten. Die Kategorie 5.000 bis 8.000 m², welche im Vorjahr mit rund 26 % ein starkes Ergebnis erzielte, gibt auf 10 % Umsatzanteil nach. Davon profitiert unter anderem auch die Größenklasse zwischen 12.000 bis 20.000 m² mit gut 5 %, in der 2014 gar keine Umsätze erzielt werden konnten. Als Resultat steht eine relativ ausgewogene Verteilung abseits der Großabschlüsse, was auf eine breite Nachfragestruktur in Leipzig zurückzuführen ist.

Periphere Lagen mit gewinnen

Die Angebotssituation auf dem Leipziger Lager- und Logistikflächenmarkt bleibt speziell im Segment bis ca. 5.000 m² angespannt, so dass vermehrt auf Bestandsflächen in der Peripherie ausgewichen wird. Angrenzend an Schkeuditz erfreut sich das im Umland gelegene Kabelsketal gestiegener Beliebtheit und verbucht den Hauptteil der bedeutenden Großverträge auf sich. Das Flächenangebot insgesamt hat im Jahresverlauf abgenommen, in beliebten Lagen wie dem GVZ und Schkeuditz besteht sogar ein Nachfrageüberhang. Das Stadtgebiet von Leipzig weist nahezu keine modernen Logistikflächen mehr auf, obwohl die Neubauaktivität insgesamt im Laufe des Jahres 2015 etwas angezogen hat. Die gute Nachfrage hat noch nicht zu einem Anstieg der Mieten geführt, so dass die Spitzenmiete weiterhin stabil bei 4,35 €/m² liegt und vorrangig bei Neubauten erzielt wird. Die Durchschnittsmiete beträgt unverändert 3,65 €/m².

Perspektiven
Die Perspektiven des Leipziger Logistikmarkts für 2016 sind positiv zu bewerten. „Die anhaltend hohe Nachfrage lässt erneut einen steigenden Flächenumsatz erwarten. Positiv zu werten ist die verstärkte Neubauaktivität vor allem im Segment über 10.000 m²; insbesondere im zwischen Halle und Leipzig gelegen Star Park werden neue Logistikflächen errichtet. Die Lage zwischen den beiden Städten kommt diesem Standort zu Gute und lässt seine Bedeutung weiter steigen. Trotzdem ist in den ersten Monaten für Leipzig zunächst ein leichter Angebotsrückgang bei einem weiteren Anstieg der Nachfrage zu erwarten. Für Logistiker mit einem Flächenbedarf bis 5.000 m² bleibt das Angebot ohnehin begrenzt. Die Mieten dürften sich im laufenden Jahr stabil entwickeln“, prognostiziert Christopher Raabe, Head of Industrial Letting der BNP Paribas Real Estate GmbH.

Pressekontakt:

Chantal Schaum – Tel: +49 (0)69-298 99-948, Mobil: +49 (0)174-903 85 77, chantal.schaum@bnpparibas.com
Jessica Schnabel – Tel: +49 (0)69-298 99-946, jessica.schnabel@bnpparibas.com
Melanie Engel – Tel: +49 (0)40-348 48-443, Mobil: +49 (0)151-117 615 50, melanie.engel@bnpparibas.com


Über BNP Paribas Real Estate
BNP Paribas Real Estate ist ein führender internationaler Immobiliendienstleister, der seinen Kunden in mehr als 180 Büros umfassende Leistungen in allen Phasen des Immobilienzyklus bietet: Transaction, Consulting, Valuation, Property Management, Investment Management und Property Development. Das Unternehmen ist in 37 Ländern präsent und liefert mit 3.800 Mitarbeitern in 16 Ländern sowie 3.200 Beschäftigen der Kooperationspartner in weiteren 21 Ländern lokalen Service. BNP Paribas Real Estate ist eine Tochtergesellschaft des Finanzdienstleisters BNP Paribas.
Weitere Informationen: www.realestate.bnpparibas.com
Real Estate for a changing world


 Über BNP Paribas in Deutschland
BNP Paribas ist eine global tätige Bank mit vier Heimatmärkten in Europa – Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg. Weltweit ist sie mit 185.000 Mitarbeitern in 75 Ländern vertreten. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von fast 5.000 Mitarbeitern bundesweit an 19 Standorten betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht nahezu dem einer Universalbank. www.bnpparibas.de