Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Flexible Paketzustellung nach Wunsch - jetzt auch über Grenzen

Logo - GLS

 

 

 

PRESSEMITTEILUNG

GLS baut Service für Empfänger aus

Flexible Paketzustellung nach Wunsch - jetzt auch über Grenzen

Neuenstein/Ansfelden, 27. November 2013. Im Nachbarland online bestellen, im eigenen Land laufend informiert sein und die Zustellung mitgestalten. Mit dem FlexDeliveryService der GLS ist das ab sofort für deutsch-österreichische Pakete in beiden Richtungen möglich.

Online-Käufer bestellen zunehmend international, besonders wenn es wie bei Deutschland und Österreich keine Sprach- oder Währungsbarrieren gibt. Auch über Grenzen soll die Bestellung dann schnell und zuverlässig ankommen. „Oft machen sich Konsumenten aber keine Gedanken darüber, ob sie zuhause sein werden, wenn ein Paket geliefert wird“, erklärt Rico Back, CEO der GLS. „Wir begegnen dieser Problematik, indem wir Empfänger frühzeitig informieren und ihnen Zustell-Optionen anbieten - nach der Bestellung, aber vor der Lieferung.“

Die Wahlmöglichkeiten für die Zustellung sind jetzt auch im länderübergreifenden Paketversand verfügbar - eine Neuerung für den bewährten FlexDeliveryService. In Deutschland führte GLS die Zusatzleistung bereits vor über einem Jahr für nationale Pakete ein, in Österreich im September 2013. Der Service greift kostenfrei, sobald ein Versender die E-Mailadresse des Paketempfängers - mit dessen Einverständnis - zusammen mit den Paketdaten an GLS übermittelt.

Zustell-Optionen zur Auswahl

Per E-Mail wird der Empfänger dann von GLS benachrichtigt, sobald der Versand startet. Pakete von Deutschland nach Österreich und umgekehrt stellt GLS in Regellaufzeiten von 24 bis 48 Stunden zu. Der Empfänger erhält Informationen über das voraussichtliche Datum und Zeitfenster der Paketlieferung. Je nach Zieladresse grenzt GLS den Zeitpunkt der Zustellung aufgrund von Erfahrungswerten auf ein bis fünf Stunden ein. So kann der Empfänger einschätzen, ob jemand anwesend sein wird, um das Paket in Empfang zu nehmen. Ist das nicht der Fall, lässt sich die Zustellung bequem über einen Link in der E-Mail beeinflussen.

Noch während die Sendung unterwegs ist, kann der Empfänger sie zum Beispiel an eine andere Adresse umleiten oder einen GLS PaketShop als Abholadresse auswählen. Auch ein anderer Tag kann für die Zustellung bestimmt werden. Insgesamt bietet GLS sechs Optionen und stellt sich flexibel auf die Wünsche der Empfänger ein. Die Auswahl ist über die GLS Mobile App auch unterwegs per Smartphone möglich.

„Für Versandhändler ist die Internationalisierung unseres Service ein Plus im grenzüberschreitenden Versand. Sie können ihren Auslandskunden Transparenz und Service bieten“, so Back. „Wir planen eine Ausweitung auf weitere Länder, die den FlexDeliveryService bereits eingeführt haben.“


Die GLS Gruppe in Europa

GLS, General Logistics Systems B.V. (Hauptsitz Amsterdam), realisiert zuverlässige, hochwertige Paketdienstleistungen für 220.000 Kunden in Europa und bietet zusätzlich Express- und Logistikleistungen. „Qualitätsführer in der europäischen Paketlogistik“ ist der Leitsatz der GLS. Dabei legt GLS Wert auf nachhaltiges Handeln: Die Initiative Think-Green bündelt die europaweiten Aktivitäten zum Schutz der Umwelt. Mit eigenen Gesellschaften und Partnern deckt die Gruppe 37 europäische Staaten ab und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. 37 zentrale Umschlagplätze und 667 Depots stehen GLS zur Verfügung. Mit ihrem straßenbasierten Netz ist GLS einer der führenden Paketdienstleister in Europa. Rund 14.000 Mitarbeiter und ca. 18.000 Fahrzeuge sind täglich für GLS im Einsatz.