Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

DGNB Gold-Zertifikat für LogPark Hamburg

DGNB Gold-Zertifikat für LogPark Hamburg


Nachhaltige Qualität dauerhaft besiegelt


Düsseldorf / Luxemburg, 6. Oktober 2010. Erster Bauabschnitt im LogParkHamburg

geprüft und zertifiziert: Heute erhielt die Habacker LogPark Holding auf der Immobilienmesse

Expo Real in München das Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges

Bauen (DGNB). Das DGNB Zertifikat zeichnet umweltschonende, wirtschaftlich

effiziente und nutzerfreundliche Gebäudeaus. Eigentümerin des ersten

Bauabschnitts ist die Union Investment RealEstate GmbH.


Im vergangenen Jahr mit dem Vorzertifikat Silber prämiert, nahmen Stephanie Habacker-Arndt

und Michael Habacker, geschäftsführende Gesellschafter der Habacker LogPark

Holding, jetzt das Gold-Zertifikat der DGNB für den ersten Bauabschnitt des

LogPark Hamburg entgegen. „Nach dem Vorzertifikat überprüfte wiederholt die

DGNB die inzwischen fertiggestellte Immobilie", sagt Stephanie Habacker-Arndt.

„Das Gütesiegel in der höchsten Kategorie bestätigt uns nun dauerhaft die

nachhaltige, ressourcenschonende Gebäudequalität."


Die DGNB Auditoren bewerten generell neben den ökologischen auch ökonomische und

soziokulturelle Kriterien über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerkshinweg.

Anhand von sechs Punkten untersuchten sie die Nachhaltigkeitsqualität des

Gebäudeprojekts im LogPark Hamburg: Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und

funktionale Aspekte, Technik, Prozessorientierung und standortbezogener Aspekt.


Nachhaltigkeit mit höchstem Standard


Von Silber zu Gold – welche Maßnahmen führten nun zu der höchsten Einstufung?In

puncto Ökologie ist das Gebäude vorbildlich: Dank einer effizienten Beheizungsanlage

mittels Dunkelstrahlertechnik, der Nutzung regenerativer Energie in Form von

Geothermie, großem Tageslichtanteil und höchster thermischer Isolierung liegt

der Energieverbrauch um mehr als 30 Prozent niedriger als bei herkömmlichen

Logistikanlagen. Das Gebäude verfügt über innovative technische Sicherheitseinrichtungen.

Die DGNB bewertete zudem positiv, dass Ortsgemeinde und Nutzer des Logistikparks

regelmäßig über den aktuellen Entwicklungsstand informiert und in die Planung

einbezogen werden. So hatte die Habacker LogPark Holding auf Wunsch einiger

Anwohner unter anderem die Höhe des Lärm- und Sichtschutzwalls gesteigert und

die Wegführung über den Wall angepasst. Bei der Konzeption der Logistikanlagen

richtete sich der Immobilienentwickler ganz nach den Wünschen und Bedürfnissen

der Mieter.


Optimal in Umgebung integriert


Neben Frauenparkplätzen und Fahrradständern wurde für die Mitarbeiter im Logistikpark

eine Buslinie zwischen dem S-Bahnhof Neu Wulmstorf und dem LogPark Hamburg

eingerichtet. Die Habacker LogPark Holding übernahm den Großteil der Kosten.

Zudem ist der LogPark Hamburg optimal in die Umgebung integriert: Das

Immobilienunternehmen unterstützt lokale Aufforstungsarbeiten,sorgt für eine

standortgerechte Bepflanzung und finanziert zudem Ausgleichsflächen in der

Region um den Logistikpark. Die nachhaltige Planung und Durchführung des

Projekts dokumentiert die Habacker LogPark Holding fortlaufend.


„Eine unabhängige Zertifizierung wie das DGNB Gütesiegel macht den Markt für die

Nutzer transparent", sagt Michael Habacker. „Logistikdienstleister haben

heute hohe Anforderungen an eine Immobilie. Sie soll nach höchsten Standards

konzipiert und errichtet werden sowie ökologisch und ökonomisch im Einklang

stehen. Das DGNB Zertifikat besiegelt diese Qualitäten, die im LogPark Hamburg

weit über den gesetzlichen Anforderungen liegen."


Der erste Bauabschnitt des LogPark Hamburg wurde zum 1. Juli 2010 an die Union

Investment Real Estate GmbH veräußert. Das Projekt gehört zum Portfoliodes Uni Immo:

Deutschland. Im Portfolio der Hamburger Immobilienfondsgesellschaft befinden

sich damit bereits acht nach DGNB zertifizierte Objekte und Projekte – darunter

das EMPORIO in der Hamburger Innenstadt. Die Habacker Holding übernimmt im

Auftrag des neuen Eigentümers in den nächsten Jahren das Property Management

für das Gebäude im LogPark Hamburg mit den Mietern GEODIS Logistics

Deutschland, C&A und Meyer & Meyer.


www.logpark-hamburg.de

www.habackerholding.com