Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Datenbrillen-Event auf der LogiMAT

Logo - Picavi GmbH

Pressemitteilung 06. Dezember 2016

Datenbrillen-Event auf der LogiMAT
Picavi präsentiert seine gleichnamige Pick-by-Vision-Lösung in Stuttgart und lädt gemeinsam mit den SAP-Spezialisten io-consultants zum „Datenbrillen-Netzwerk-Abend“ ein.

Aachen/Stuttgart. – Auf der 15. LogiMAT kann Assisted Reality mit Picavi und seiner praxiserprobten Intralogistik-Lösung für Datenbrillen live erlebt werden. Bei Live-Vorführungen und im Selbsttest wird das visuell geführte Arbeiten und die intuitive Bedienung vom 14. bis zum 16. März 2017 in Halle 5 an Stand 5A09 der internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss anschaulich vorgestellt. Auch Zubehör wie der Picavi Power Control – Akku und Bedienelement in einem – kann ausprobiert werden. Gleichzeitig informiert Picavi darüber, wie sich Pick-by-Vision über Standardschnittstellen etwa für SAP WM einfach in bestehende Lagerstrukturen einfügt.

Gemeinsam mit dem Picavi-Kooperationspartner, dem Beratungs- und Planungsunternehmen io‑consultants, hat man sich bei Picavi zusätzlich zur Standpräsenz etwas Besonderes überlegt. Für einen tieferen Einblick in den Lageralltag mit Datenbrillen und weiteren Austausch in entspannter Atmosphäre findet am ersten Messetag der „Datenbrillen-Netzwerk-Abend“ statt. Interessierte, die am Event am 14. März, ab 17 Uhr, im Wyndham Stuttgart Airport Messe Hotel, direkt neben dem Messegelände, teilnehmen wollen, können sich unter events@picavi.com anmelden.


Intralogistik-Know-how für den Laborbedarfs-Handel

Der „Datenbrillen-Netzwerk-Abend“ verbindet informativ und unterhaltsam das Know-how aus Intralogistik und IT mit der Perspektive des Anwenders VWR. Jonathan De Deken, Director Distribution Center Haasrode bei VWR International BVBA, berichtet hier von den ersten Erfahrungen mit Picavi. Das weltweit agierende Handelsunternehmen für Laborbedarf setzt in seinem belgischen Lager seit August 2016 auf smarte Intralogistik mit Datenbrillen.

In dem gemeinsamen Projekt vereinen Picavi und io-consultants die Vorteile von SAP WM und der Kommissionierung mit Datenbrillen zu einer Zeit und Kosten sparenden Lösung für Lagerprozesse. Dank der Standardschnittstelle ganz ohne Middleware. Die Umstellung von Handhelds auf die komfortablen Wearables bei VWR in Leuven-Haasrode dauerte nur fünf Wochen. „Die intralogistischen Prozesse in unserem Lager laufen jetzt bereits deutlich effizienter und schneller, neue Mitarbeiter sind blitzschnell eingearbeitet“, gibt De Deken einen Vorgeschmack auf seinen Vortrag. „Wir planen deshalb, 2017 weitere Standorte in Deutschland und Frankreich mit Picavi auszustatten.“

 



Über Picavi GmbH
Die Picavi GmbH ist das erste Unternehmen weltweit, das Pick-by-Vision – die Kommissionierung mit Datenbrillen – von einer Vision zur marktreifen Lösung für die Intralogistik entwickelt hat.

Picavi ist als Mitglied in der Bundesvereinigung Logistik (BVL) und im LOG-IT Club e. V., Träger des LogistikClusters NRW, tief in der Intralogistik sowie in der IT verwurzelt. Zudem sind die Logistik-Spezialisten auf der Landkarte Industrie 4.0 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie als eins von bundesweit 250 innovativen Praxisbeispielen verzeichnet.

Der geschäftsführende Gesellschafter Dirk Franke verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Entwicklung und dem Vertrieb von Softwaresystemen für die papierlose Kommissionierung. Als beratender Gesellschafter bei Picavi unterstützt Alexander Voß, Professor für Angewandte Informatik in Aachen, die strategische Produktentwicklung und die Qualitätssicherung. Zusätzliches Know-how bietet ein umfangreiches Netzwerk aus Dienstleistungs-, Integrations-, Technologie- und Vertriebspartnern.

Zahlreiche große, international agierende Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen setzen Picavi bereits im Echtbetrieb ein. Die Pick-by-Vision-Lösung gewann auch dank seiner Praxistauglichkeit 2016 den Innovationspreis-IT in der Kategorie Industrie & Logistik der Initiative Mittelstand. Im selben Jahr wurden die IT- und Intralogistik-Spezialisten zudem als eines von drei Unternehmen in der Kategorie „Vision“ mit dem „Hidden Champion“-Award des Nachrichtensenders n-tv prämiert.

Weitere Infos: picavi.com

Über io-consultants

Für io-consultants als weltweit tätiges und unabhängiges Beratungs- und Planungsunternehmen steht die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kunden im Fokus, um gemeinsam benchmark-setzende Projekte zu realisieren.
io-consultants erarbeitet unternehmens-spezifische Lösungen zur Steigerung der Produktivität, um so nachhaltig die Kosten des Kunden zu senken und seine Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Egal ob Grüne-Wiese-Projekt oder Strategien zur Optimierung der Wertschöpfungskette – durch Innovation, Effizienz, Zuverlässigkeit und Qualitätsbewusstsein sorgt io-consultants weltweit für den Erfolg der Kunden und bietet auch im Ausland „Made in Germany“.
Mehr als 150 engagierte Mitarbeiter bieten dem Kunden Leistungen aus einer Hand. Projekte werden ganzheitlich realisiert, intelligente Gebäudestrukturen mit individuellen Prozessen vereint – ganz nach der Unternehmensphilosophie „Form and Function in Concert“.