Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Berlin: Bester Jahresauftakt der vergangenen Dekade auf dem Logistikmarkt

Logo - BNP Paribas Real Estate

 

 

 

 

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Marktzahlen zum ersten Quartal 2017


Berlin: Bester Jahresauftakt der vergangenen Dekade auf dem Logistikmarkt

 
 
Berlin, 24. April 2017 – Nach einem sehr guten Gesamtjahr 2016 kommt der Berliner Logistikmarkt 2017 mit viel Schwung aus den Startlöchern: Mit einem Resultat von 135.000 m² wurde die beste Bilanz der letzten 10 Jahre erzielt, erstmalig über 130.000 m² umgesetzt sowie das Vorjahresergebnis um stattliche 55 % getoppt. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.
 
 
„Dass sich das Marktgeschehen darüber hinaus hinsichtlich der Anzahl registrierter Deals bereits nach den ersten drei Monaten sehr rege darstellt, unterstreichen die fast 30 berücksichtigten Abschlüsse. Deutlich zu beobachten ist zudem die wachsende Bedeutung von Neubau- gegenüber Bestandsflächen im Zuge der gestiegenen Ansprüche, die Nutzer an Logistikobjekte stellen“, sagt Christopher Raabe, Head of Industrial Letting der BNP Paribas Real Estate GmbH. Vor diesem Hintergrund fiel das Neubauvolumen im ersten Quartal absolut rund doppelt so hoch aus wie im vergleichbaren Vorjahreszeitraum und steuerte mehr als zwei Drittel zum Umsatz bei. Somit verwundert es nicht, dass sich der Anteil moderner Flächen (80 %) sowie der Eigennutzeranteil (31 %) ebenfalls auf einem vergleichsweise hohen Niveau bewegen.
 
Zwar ist die Dominanz der Handelsunternehmen bei der Branchenverteilung in Berlin kein Novum, ein Flächenumsatz von 95.000 m² im Startquartal und ein Anteil von gut 71 % jedoch schon. Hierzu beigetragen haben nicht nur eine Vielzahl von Deals, sondern mit ASOS und dm auch die beiden größten Verträge des Markts. Der britische Online-Versandhandel ASOS, für den 43.000 m² in Großbeeren gebaut werden, ist hierbei ein gutes Beispiel für den großen Stellenwert von E-Commerce Unternehmen als wichtige Akteure auf dem Logistikmarkt. Auf dem zweiten Platz landen Industrieunternehmen mit 18 %, Logistikdienstleister  verbuchen gut 7 % und sind damit noch leicht unterrepräsentiert.  


Während sich die Verteilung auf die Größenklassen im vergleichbaren Vorjahreszeitraum ausschließlich in den Kategorien unter 20.000 m² abspielte, generierte die größte Klasse in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres über die Hälfte des Umsatzes. Bisher nicht belegt ist dagegen das zweite großflächige Segment der Verträge zwischen 12.000 m² und 20.000 m². Bemerkenswert ist darüber hinaus, dass auf die kleinsten Flächen unter 3.000 m² gut 18 % des Resultats und zwei Drittel der registrierten Deals entfallen. Im mittleren Segment kommen Abschlüsse zwischen 8.000 m² und 12.000 m² auf fast 15 % und die Klasse zwischen 5.000 m² und 8.000 m² erreicht knapp 8 %. Weitere gut 9 % machen Flächen zwischen 3.000 m² und 5.000 m² aus.    
 
Logistikflächen im innerstädtischen Bereich von Berlin sind und bleiben ein rares Gut, hieran hat sich auch im Jahr 2017 nichts geändert. Für potenzielle Nachfrager ergeben sich dadurch oftmals nur die Alternativen entweder von einer Standortverlagerung bzw. –erweiterung abzusehen und den bestehenden Mietvertrag zu verlängern oder in gut angebundene Lagen im Umland auszuweichen. Etwas anders stellt sich die Situation in der südlichen Peripherie dar, wo Logistikflächen in größerem Umfang spekulativ errichtet werden. Diesbezüglich zu nennen sind der Verdion Airpark in unmittelbarer Nähe des neuen Flughafens oder der Lilo-Park im GVZ Großbeeren. Die Höchstmiete hat sich im Jahr 2016 stabilisiert und liegt aktuell wie bereits vor 12 Monaten bei 4,90 €/m². Durch den hohen Anteil moderner Flächen am Umsatz ist die Durchschnittsmiete (4,10 €/m²) indes gestiegen.
 
Perspektiven
“Die Vorzeichen für den Berliner Logistikmarkt stehen weiter auf grün. Mit dem E-Commerce setzt sich eine kontinuierlich wachsende Branche oben auf der Liste der Nachfragegruppen weiter fest. Darüber hinaus bringen spekulativ errichtete Projekte, die in den nächsten Quartalen fertiggestellt werden, neue moderne Flächen auf den Markt. Vor diesem Hintergrund ist nicht auszuschließen, dass die Höchst– sowie die Durchschnittsmieten zulegen. Insgesamt stehen die Chancen gut, dass auch zum Halbjahr wieder eine neue Spitzenbilanz vermeldet werden kann”, fast Raabe die Aussichten zusammen.
 
https://www.realestate.bnpparibas.de/bnppre/de/presse/pressemitteilungen/berlin-bester-jahresauftakt-vergangenen-dekade-dem-logistikmarkt-2017-04-24-p_1686932.html
 
Pressekontakt:
 
Chantal Schaum – Tel: +49 (0)69-298 99-948, Mobil: +49 (0)174-903 85 77, chantal.schaum(at)bnpparibas(dot)com
Jessica Schnabel – Tel: +49 (0)69-298 99-946, jessica.schnabel(at)bnpparibas(dot)com
Melanie Engel – Tel: +49 (0)40-348 48-443, Mobil: +49 (0)151-117 615 50, melanie.engel(at)bnpparibas(dot)com
 
 
Über BNP Paribas Real Estate
BNP Paribas Real Estate ist ein führender internationaler Immobiliendienstleister, der seinen Kunden in mehr als 180 Büros umfassende Leistungen in allen Phasen des Immobilienzyklus bietet: Transaction, Consulting, Valuation, Property Management, Investment Management und Property Development. Das Unternehmen ist in 36 Ländern präsent (davon eigene Standorte in 16 Ländern und Kooperationspartner in weiteren 20 Ländern) und liefert mit 3.900 Mitarbeitern lokalen Service. BNP Paribas Real Estate ist eine Tochtergesellschaft des Finanzdienstleisters BNP Paribas.


Weitere Informationen: www.realestate.bnpparibas.com
Real Estate for a changing world
 
 
Über BNP Paribas in Deutschland
BNP Paribas ist eine global tätige Bank mit vier Heimatmärkten in Europa – Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg. Weltweit ist sie mit 189.000 Mitarbeitern in 75 Ländern vertreten. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von fast 5.000 Mitarbeitern bundesweit an 19 Standorten betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht nahezu dem einer Universalbank.www.bnpparibas.de