Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Argusaugen für DPD Schweiz

Logo - Ametras

 

 


PRESSEMITTEILUNG

Neue Videolösung von Ametras

Argusaugen für DPD Schweiz

 

Baienfurt, 20. August 2014. Bislang wurden Videoinformationssysteme zur Überwachung von Warenbewegungen eingesetzt. Jetzt steuert die neue Videolösung APF video+ des Softwareherstellers Ametras nobab mit den gewonnenen Informationen den Prozessablauf und liefert gleichzeitig wichtige Informationen zur Sendung sowie zur Qualitätssicherung. Die
11 Depots des DPD in der Schweiz wurden bereits flächendeckend mit der neuen Videotechnik von Ametras ausgestattet.


Ziel des Projektes war es für den eidgenössischen DPD, mit der Einführung der innovativen Videolösung eine intelligente Prozessverknüpfung von umfassender Volumenermittlung, prozessorientierter Erfassung von Barcodes und cleverer Volldatenerhebung, die Datenqualität zu erhöhen und die Durchlaufzeiten in den Depots zu reduzieren.


Wie aus Videoinformationen Nutzen entsteht
Mit APF video+ wird jede einzelne Bewegung von Päckchen, Paketen oder auch ganzen Paletten aufgenommen, ob im Lagereingangsprozess, bei der Kommissionierung, im Umschlag oder in den Verteilzentren, und nach bestimmten, vorgegebenen Kriterien ausgewertet. In einem Arbeitsschritt kann beispielsweise der Wareneingang mit den Barcodeinformationen den dazugehörigen Bildinformationen zugeordnet werden, gleichzeitig das Volumen gemessen sowie die tatsächlichen mit den gemeldeten Sendungsinformationen abgeglichen werden. Wird noch eine Waage via Schnittstelle an das Videosystem angeschlossen, kann auch das tatsächliche Gewicht ermittelt werden.


APF video+ ist browserbasiert einsetz- und bedienbar. Intelligente Technik sorgt dafür, dass es eine Mehrbildschirmansicht gibt, verschiedene Sprachen unterstützt werden und jeder Benutzer seine individuellen Einstellungen so abspeichern kann, dass er an jedem Bildschirmplatz diese Einstellungen immer wieder vorfindet.

Erfolgreicher Praxiseinsatz
Mit akribischer Detailarbeit wurden von DPD und Ametras gemeinsam Rationalisierungspotenziale ermittelt und durch entsprechende Softwarelösungen nachhaltig unterstützt. An den insgesamt 11 Standorten des Schweizer DPD installierte Ametras mehr als 30 Server und nahm 1.000 Kameras in Betrieb.


Über eine zielorientierte Verknüpfung von Bildern, Videos und der Prozesslogik konnten dank der eingesetzten Technik beispielsweise die Schichtzeiten im Depot Buchs um zwei Stunden reduziert werden bei gleichzeitigem Anstieg der Durchsatzmenge von rund 15 Prozent. Erhebliche Verbesserungen gab es auch bei der Paketverfolgung: Hier sanken die Zeiten für die Paketrecherche von zwei bis drei Stunden auf durchschnittlich 45 Minuten.


„Der Erfolg beruht aber nicht allein auf der Software, sondern ganz wichtig sind bei derartigen Projekten die Menschen“, sagt Ulrich Eberbach, Geschäftsführer der Ametras nobab GmbH. „Erst die enge Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern des Kunden und des Softwarelieferanten, die detaillierte Ermittlung der Prozessschwächen und die konsequente, zielorientierte Umsetzung der Lösungsschritte bringen den Erfolg.“

 



Die Ametras-Gruppe:
Die Ametras nobab GmbH ist Hersteller und Systemintegrator von intelligenten Funktionskomponenten sowie Hard- und Software-Lösungen physikalischer und rechtlicher Schnittstellen zwischen allen Instanzen einer Produktions-, Transport- oder Logistikkette.


Die Ametras-Gruppe beschäftigt 270 Mitarbeiter an 7 Standorten weltweit. Mit einem konsolidierten Umsatz von über 20 Mio. EUR im Jahr 2013 gehört die Ametras Gruppe zu den mittelständischen Softwarehäusern in Deutschland. Sie entwickelt Branchenlösungen unter anderem für den Möbelhandel, Metallhandel, Carsharing, Dokumentenmanagement, Supply Chain und Logistikanwendungen. Das technische Know-how spannt sich von IBM RPG über JAVA bis hin zu Android und IOS Lösungen. Ein spezielles Service-Center für Datenerfassung und Belegnachbearbeitung der Ametras Documents SRL runden das Angebot ab.

Firmenkontakt                                       Pressekontakt:
Ametras nobab GmbH                             MAIN Wort
Ulrich Eberbach                                       Susanne Crecelius
Eisenbahnstraße 11                                Heidigweg 69
88255 Baienfurt                                      63743 Aschaffenburg
Tel.: +49 (751) 5685-120                        Tel.: +49 (6028) 400304
Fax: 49 (751) 5685-180                           Fax: +49 (6028) 400305
E-Mail: ulrich.eberbach@ametras.com      E-Mail: info@main-wort.de