Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

31. Logistik Dialog | BVL Österreich lädt am 16. und 17. April 2015 zum Branchentreff.

Logo - BVL Österreich

 

 

 


PRESSEMITTEILUNG
Wien, 19. März 2015

31. Logistik Dialog - Mensch. Wandel. Horizonte.
Mit Logistik auf die Überholspur. - BVL Österreich lädt am 16. und 17. April 2015 zum Branchentreff.


In gut drei Wochen trifft sich das Who is Who der Logistik beim 31. Logistik Dialog der BVL Österreich in der Event-Pyramide in Wien-Vösendorf. Unter dem Motto „Mensch. Wandel. Horizonte. - Mit Logistik auf die Überholspur.“ informieren auch internationale Top-Speaker über neue Trends und liefern topaktuelles Wissen. Der breite Themenbogen spannt sich von neuen Arbeitswelten, über digitale Kommunikation und Vernetzung, bis hin zu Konsumwandel, Reindustrialisierung und Energiesicherheit. 700 Netzwerkteilnehmer werden erwartet. Rund 70 Partner beteiligen sich an der Fachausstellung und zeigen eine beeindruckende Leistungsschau mit Lösungen und Innovationen für die Logistik oder nutzen die Plattform der BVL Österreich für repräsentative Werbeaktionen. Die Verleihung des 4. Nachhaltigkeitspreises Logistik 2015 und die Networknight mit „Magic Moments“ und „Latin Spot Dancing“ sind weitere Kongresshöhepunkte.

 „Das Motto des 31. Logistik Dialogs reflektiert die gesamten Erfahrungen einer dienstleistungs- und globalorientierten Branche. Wir befinden uns in einem permanenten Veränderungsprozess, den der Mensch mit seinen Leistungen und Visionen beeinflusst und gestaltet. Dafür benötigen wir klare Leitlinien und Perspektiven, um unsere Horizonte zu weiten und die Zukunft zu formen“, so Roman Stiftner, Präsident der BVL Österreich. - Und darum geht es auch - mit ausgeprägtem internationalem Bezug - in den Vorträgen und Diskussionen.


Mehr Referenten – mehr Interaktionen
Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Referentenanzahl stark erhöht. Nichts desto trotz bietet die noch zielorientiertere Programmgestaltung durch Kurzstatements und Forumsgespräche mehr Netzwerk- und Interaktionsmöglichkeiten für das Fachpublikum. Persönlichkeiten aus (Logistik)Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zeigen neue, denkanstoßende Sichtweisen auf, stellen ihre Erfolgskonzepte vor und stehen dem Fachpublikum für Fragen und Antworten zur Verfügung.


Die erste Keynote hält Raimund Klinkner, Geschäftsführender Gesellschafter der Institute for Manufacturing Excellence, Vorsitzender Vorstand der BVL Bundesvereinigung Logistik e.V. Alan McKinnon, Head of Logistics Department der Kühne Logistics University in Hamburg, spricht über zukünftige Entwicklung in Logistik und Supply Chain Management.

Die anschließende prominent besetzte Podiumsdiskussion, mit Reinhard Bamberger, Vorstandsmitglied Vertrieb der Rail Cargo Group, Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender voestalpine, Georg Pölzl, Generaldirektor Österreichische Post, Andreas Tostmann, Produktionsvorstand SEAT, Erik Unger, Founder von space leap, diskutiert die Erfolgs-parameter der Logistik im globalen Wettstreit.


Special Sequenz Energie
Eine weitere Expertenrunde thematisiert in einer Spezialsequenz die immense Bedeutung von Energiesicherheit und -versorgung sowie die Wichtigkeit zukunftsorientierter energiepolitischer Weichenstellungen. Es wirken mit: Christiane Brunner, Energiesprecherin Die Grünen, Theresia Vogel, Geschäftsführerin Klima- und Energiefonds, Wolfgang Ernst, Senior Expert Economics Corporate Strategy OMV, Martin Graf, Vorstand E-Control, und Herbert Hofstätter, Institut für Petroleum and Geothermal Energy Recovery, Montanuniversität Leoben. Letzterer stellt zudem die Methode des Biofracking, die unter seiner Leitung entwickelt wurde und auf rein natürlichen Stoffen basiert, vor.


Über „Arbeitswelten - notwendige Flexibilität trifft heute auf wohlerworbenen Status“ referieren DI Philipp Hold, Experte Produktionsoptimierung der Fraunhofer Austria Research, Mag. (FH) Matthias Unger, Vorsitzender Junge Industrie Niederösterreich Burgenland, und Rainer Wimmer, Bundesvorsitzender PRO-GE Produktionsgewerkschaft.
Mag. Markus Böhm, Geschäftsführer Pfeiffer Handels GmbH, DI Hannes Hasibar, Geschäftsführer GMS Gourmet, Prof. Dr. Michael Manitz, Leiter Lehrstuhl Produktions-wirtschaft und Supply Chain Management der Universität Duisburg-Essen beleuchten den Konsumwandel und dessen Auswirkungen auf Same Day Delivery.


Höchstleistungen in der Logistikproduktion stehen bei Ing. Mag. (FH) Kurt Kribitz, Geschäftsführer Druck Styria, Mag. Friedrich Lehr, Geschäftsführer Wiener Hafen, und Thomas Zeller, Direktor Marketing Osteuropa UPS Europe, im Fokus.


Zwei Minister zu Gast
Gleich zwei Bundesminister werden beim Logistik Dialog anwesend sein. Sozialminister Rudolf Hundstorfer eröffnet mit einem Rundgang die Fachausstellung „Alles Logistik“ und referiert im Anschluss zum Thema „Der Mensch im Mittelpunkt neuer Dynamiken“. Außenminister Sebastian Kurz hält die Festrede zur Networknight und leitet die Happy Hours der Fachaussteller ein. Eine erste erfolgreiche Bilanz kann die BVL Österreich schon jetzt durch eine gestiegene Anzahl der Partnern und Aussteller ziehen. Sie bieten eine beein-druckende Leistungsschau mit Lösungen und Innovationen für die Logistik. So wird beispielsweise das österreichische Start-up und Entwickler von Transportdrohnen - space leap - eine Live-Demonstration liefern. Jungheinrich zeigt den Auto Pallet Mover in Aktion.



Weitere Programm-Highlights
Bereits zum vierten Mal wird ein Unternehmen für sein außerordentliches Engagement mit dem renommierten Nachhaltigkeitspreis Logistik 2015 der BVL Deutschland und Österreich ausgezeichnet. Die Festrede zum 31. Logistik Dialog 2015 wird auch in diesem Jahr von Walter Hitziger, Vorstandsmitglied Brief, Werbepost & Filialen Österreichische Post und Beiratsvorsitzender BVL Österreich, gestaltet.


Beste Unterhaltung sowie „Magic Moments“ verspricht die ausgedehnte Networknight. Neben Latin Spotdancing mit Barbora Spurná, wird der Europameister Gerry die Kongressbesucher mit seiner Verblüffungskunst in den Bann ziehen. Ideale Treffpunkte zum Netzwerken und eine entspannte Atmosphäre bieten das abwechslungsreiche Abendbuffet und die legendäre Bar.


Tag der Logistik ist Auftakt zum Dialog
Mit dem Kongressauftakt am 16. April 2015 zum internationalen Tag der Logistik unterstreicht die BVL Österreich die Bedeutung des Sektors für sämtliche Wirtschafts-bereiche. Initiator des Tages der Logistik, der seit 2008 jährlich organisiert wird und große internationale Resonanz findet, ist in erster Linie die Bundesvereinigung Logistik Deutschland. Eine Rekordteilnehmerzahl konnte 2014 verzeichnet werden: 37.500 Besucher in 18 Ländern nutzten die Gelegenheit, um die vielfältigen logistischen Aufgabenstellungen von Handel, Industrie und Dienstleistung hautnah zu erleben. Der 31. Logistik Dialog in Verbindung mit dem Aktionstag wird die Wahrnehmung der Logistik als Wirtschafts- und Jobmotor wie auch als Innovationstreiber in der Öffentlichkeit zusätzlich betonen. Beim diesjährigen Kongress ist auch Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender, REWE International AG, involviert.    


Zweiter Kongresstag mit Tangente nach Brüssel
Reindustrialisierung und Informationszukunft stehen am zweiten Kongresstag am Programm. Mitwirkende sind unter anderem Thomas Menitz, Geschäftsführer Lohmann & Rauscher, Günther Ofner, Vorstandsmitglied Flughafen Wien oder Hidden Champion, Othmar Sailer, Chief Executive Officer der LiSEC Holding.
Smartes Big Data stellen Kajetan Bergles, Manager Service Development der Knapp, Thomas Grunau, Vice President Global Head Marketing Kühne + Nagel Management, sowie Phat Huynh, Geschäftsführer Telekom Austria Group M2M, in den Fokus.


Gregor Sandhaus, Professor Institut Logistik- und Dienstleistungsmanagement der FOM Hochschule Oekonomie & Management, Klaus Sickinger, Geschäftsführer SAP Österreich, Gerald Steger, Chief Executive Officer café+co International, Carsten Wallmann, Senior Vice President Turkey and CEE Parcel Austrian Post, und Matthias Zacek, Manager Industry Retail Google Austria, gestalten nachfolgend die Keynotes und die Podiumsdiskussion über „Best Practice Worldwide - Mit Logistik auf die Überholspur“.  



Nik Delmeire, Secretary General of European Shippers‘ Council, stellt die internationale Verbindung nach Brüssel her und informiert in seiner Keynote über Prospects of legislative in the European Union concerning shippers‘ sector.
Fazit: Ein hochkarätiger Event mit Top Speakern zu Themen, die aktuell die Welt der Logistik  bewegen, mit einer exklusiven Fachausstellung und Live-Vorführungen, einer Vielzahl an Programm Highlights – und natürlich mit der Möglichkeit das berufliche und persönliche Netzwerk zu erweitern.

 

31. Logistik Dialog im Überblick
Veranstalter:         BVL Bundesvereinigung Logistik Österreich
Ort:                       Event Pyramide, Parkallee 2, 2334 Wien-Vösendorf
Termin:                 16. und 17. April 2015, mit Beginn jeweils um 9 Uhr
Teilnehmer:          Entscheidungsträger und Fachkräfte aus Industrie, Handel,
                             Dienstleistung, IT sowie aus Politik, Wissenschaft und Praxis
Kongressticket:     Für BVL-Mitglieder: 630 Euro, Normaltarif: 1.050 Euro, netto
                             pro Person
Anmeldungen:      bvl@bvl.at
Weitere Details:   www.bvl.at
    



Ihre Ansprechpartner für Rückfragen:
DI Roman Stiftner, Präsident BVL Bundesvereinigung Logistik Österreich
Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien
Tel: +43 1 615 70 55 0, Mail: r.stiftner@bvl.at, www.bvl.at

Wolfgang Kubesch, Geschäftsführer BVL Bundesvereinigung Logistik Österreich
Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien
Tel: +43 1 615 70 55 0, Mail: w.kubesch@bvl.at; www.bvl.at

Pressekontakt:
Sabine Lukas | PR und Marketing Agentur
Tel.: +43 664 1593 494, Mail: sabine.lukas@lukas-pr.com, www.lukas-pr.com

Über die BVL Bundesvereinigung Logistik Österreich:
Die BVL Bundesvereinigung Logistik Österreich ist seit über 30 Jahren das Kompetenznetzwerk der Branche. Unabhängigkeit plus Internationalität, insbesondere mit der Europatangente direkt nach Brüssel, bilden die Markenzeichen von Beginn an. Schon rund 800 Mitglieder profitieren von den vielseitigen Möglichkeiten der größten Plattform dieses wachsenden Sektors.

Persönlichkeiten aus Dienstleistung, Handel, Industrie, Interessensvertretung, Öffentlichkeit, Praxis samt Wissenschaft tauschen kontinuierlich Gedanken aus. Des Weiteren liegen der Informationsfluss sowie die Bewusstseinsschaffung für Notwendigkeiten im Fokus.
Zahlreiche Vorteile sichern wichtige Optionen auf attraktive Vergünstigungen durch die zielorientierte Mitgliedschaft.

Die Veranstaltungsformate, unter anderem Logistik Dialog, Logistik Tag, Special Day, State Of The Art außerdem Logistik Akademie sind die Treffpunkte der Community. Inhaltliche Aktivitäten werden ehrenamtlich von Competence Centers getragen. Darüber hinaus bieten die Regional Büros primär lokale Kooperationen an.